DAX-0,52 % EUR/USD+0,09 % Gold0,00 % Öl (Brent)-4,73 %

Bitcoin Group Mögliche Nachzahlungen im Blick!

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
09.03.2018, 15:26  |  493   |   

Liebe Leser,

der Preis von Bitcoin hat sich wieder deutlich unter der 10.000er-Marke orientiert – und das gibt natürlich auch dem Aktienkurs der Bitcoin Group Gegenwind. Zum einen wegen der Tatsache, dass dadurch vielleicht der Handel auf der 100%igen Beteiligung, der Handelsplattform bitcoin.de, möglicherweise zurückgehen könnte. Denn wie am Aktienmarkt zeigt sich des Öfteren, dass manche Trader bzw. Anleger bei steigenden und explodierenden Kursen prozyklisch einsteigen, bei einem Bärenmarkt aber das Feld räumen. Zum anderen gilt es zu beachten, dass die Bitcoin Group laut eigenen Aussagen auch Bitcoins im eigenen Bestand hat. Der Wert dieser „Assets“ sinkt dann natürlich mit fallendem Bitcoin-Preis.

Bitcoin Group: Risiko einer rechtlichen Auseinandersetzung?

Bei der Bitcoin Group gilt es auch die jüngste Entwicklung in Bezug auf mögliche Versteuerung (Umsatzsteuer) der Provisionseinnahmen zu beachten. Das Unternehmen verwies darauf, dass es von Seiten des Bundesfinanzministeriums (BMF) ein Schreiben vom 27. Februar gibt, demzufolge für Betreiber von Handelsplattformen „zum Erwerb bzw. Handel von Bitcoin“ eine umsatzsteuerrechtliche Befreiung nicht in Frage kommt. Die Bitcoin Group SE ist laut eigener Aussage der Ansicht, dass sie davon nicht betroffen ist – und wenn doch, dann habe man genug liquide Mittel, um eine eventuelle Steuernachzahlung stemmen zu können.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern.

Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden

Ein Beitrag von Peter Niedermeyer.

Diskussion: Bitcoin Group SE
Wertpapier
Bitcoin Group


Disclaimer