DAX-0,54 % EUR/USD0,00 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+0,09 %
Deutsche Anleihen: Kursverluste
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Deutsche Anleihen Kursverluste

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
09.03.2018, 17:54  |  625   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag gefallen. Der Juni-Kontrakt des Euro-Bund-Future sank bis zum späten Nachmittag um 0,15 Prozent auf 156,98 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf 0,64 Prozent. Auch in den meisten anderen Ländern der Eurozone legten die Renditen zu.

Nachdem die Anleihen am Donnerstag noch stark zugelegt hatten, setzte am Freitag eine kleine Gegenbewegung ein. Entspannungssignale im Korea-Konflikt sorgten für Zuversicht und belasteten die als sicher geltenden Staatsanleihen. US-Präsident Donald Trump ist zu einem Treffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un bereit.

Der US-Arbeitsmarktbericht hat den Anleihen keine neue Richtung gegeben. Die US-Wirtschaft hat im Februar deutlich mehr Arbeitsplätze geschaffen als erwartet. Es kamen 313 000 Stellen neu dazu, während Volkswirte nur mit einem Anstieg um 205 000 Stellen gerechnet hatten. Die Reaktionen am deutschen Markt hielten sich jedoch in Grenzen. Schließlich blieb die Lohnentwicklung im Februar hinter den Erwartungen zurück. Die US-Notenbank schaut bei ihrer Geldpolitik derzeit vor allem auf die Lohnentwicklung, da diese ein Hinweis auf die künftige Inflation gibt./jsl/jkr/das

Diskussion: Euro-Bund-Future
Wertpapier
BUND Future


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel