DAX+0,85 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,01 % Öl (Brent)0,00 %

Porsche-Aktie Was macht die Beteiligungsholding so interessant?

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
09.03.2018, 18:39  |  895   |   

Liebe Leser,

die interessanteste Beteiligung der Porsche Automobil Holding ist und bleibt der Autobauer Volkswagen. Operativ hat die Porsche Holding selbst nichts mehr mit dem Bauen von Autos zu tun. Sie verwaltet lediglich die Anteile am Autobauer, die sie besitzt. Trotzdem spielen die Entwicklungen im Volkwagen Konzern eine Rolle, da die VW-Aktie diese am Markt widerspiegelt.

Aktuelle Einschätzungen zur Aktie: Kurskorrektur nach starken Gewinnen!

Die Aktie der Porsche Automobil Holding hat sich im Jahr 2017 stark entwickelt und konnte dabei auch wieder in die Nähe des Mehrjahreshochs bei etwa 94 Euro vorstoßen. Bei 80 Euro war dann aber doch Schluss und Gewinnmitnahmen zogen die Aktie wieder nach unten. Nun wurde die überkaufte Phase Schritt für Schritt abgebaut, sodass sich nun wieder Chancen für steigende Kurse ergeben könnten.

Charttechnische Analyse der Aktie: Wann endet die Abwärtsbewegung?

Zurzeit sieht es nicht nach einer akuten Wende aus. Das könnte sich aber gegebenenfalls mit der Veröffentlichung der Geschäftsergebnisse von 2017 ändern. So rechnen Analysten beispielsweise mit einer leichten Dividendenerhöhung auf 1,50 Euro (Vorjahr: 1,01 Euro). Charttechnisch lässt sich noch kein Kaufsignal feststellen, dafür ist es möglicherweise noch etwas zu früh.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken, …

… denn heute können Sie das Geheimnis des „Krypto-X-Faktors“ kostenlos anfordern. Dahinter verbirgt sich die Chance auf mehrere Millionen Euro Gewinn mit Kryptowährungen. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie das Geheimnis über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern.

Jetzt hier klicken und schon bald mit Kryptowährungen mehrere Millionen machen!

Ein Beitrag von Johannes Weber.

Diskussion: Porsche - jetzt kaufen bei 608 €
Wertpapier
Porsche


Disclaimer