DAX-0,31 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+1,46 %

Medartis will am Montag über Pläne für Börsengang informieren

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
09.03.2018, 20:53  |  421   |   

Zürich (awp) - An der Schweizer Börse SIX konkretisiert sich ein weiterer angekündigter Börsengang. Der Medizinaltechnikanbieter Medartis lädt für den kommenden Montag, 12. März, zu einer Medienkonferenz in Zürich. Der Hersteller von chirurgischen Implantaten und Instrumenten zur Knochenfixation hatte bereits am 27. Februar seine Pläne für den Gang an die Schweizer Börse "im ersten Halbjahr 2018" bekanntgegeben.

Neben dem Verweis auf die IPO-Pläne werden in der Einladung keine konkreteren Angaben zu den Themen der Medienkonferenz gemacht, an welcher VR-Präsident Thomas Straumann, CEO Willi Miesch und CFO Dominique Leutwyler teilnehmen. Laut den Angaben vom Februar will Medartis mit dem IPO (Initial Public Offering) weiteres Wachstum finanzieren und das Profil bei Chirurgen und anderen Stakeholdern erhöhen

Medartis hatte 2017 einen Nettoumsatz von 105 Mio CHF erzielt entsprechend einem Anstieg um 14%. Den operativen EBITDA bezifferte das Unternehmen auf 19 Mio CHF. Auch der Reingewinn und der Free Cash flow seien 2017 positiv gewesen. Gegründet wurde Medartis 1997 durch Thomas Straumann.

Neben Medartis hat am Montag auch der Sensorenhersteller Sensirion am Montag zu einer Medienkonferenz zu einem geplanten Börsengang geladen.

tp

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern.

Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden

Ein Beitrag von awp Finanznachrichten



Disclaimer