DAX+0,54 % EUR/USD-0,25 % Gold+0,16 % Öl (Brent)+3,58 %

Wolters Kluwer Aktie. Solide Entwicklung!

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
10.03.2018, 15:48  |  429   |   

Liebe Leser,

WK hat sich in den ersten 9 Monaten solide entwickelt. Leider wurde zum 3. Quartal nur ein Trading-Update veröffentlicht, das keine konkreten Zahlen enthält. Daher können wir die tatsächliche Geschäftsentwicklung nur anhand der veröffentlichten Informationen schätzen. WK hat seinen Umsatz in den ersten 9 Monaten um rund 5% (in Lokalwährungen um 3%) auf 3,2 Mrd € gesteigert. Der Gewinn legte dabei im mittleren einstelligen Prozentbereich zu. Damit sollte der Gewinn rund 0,83 € pro Aktie betragen haben. Künftig möchte WK seine strategischen Partnerschaften weiter ausbauen.

Im Hochschulgeschäft läuft der Traditionskonzern Gefahr, von der Konkurrenz abgehängt zu werden

Zusammen mit der Digitalagentur Interlutions wurden bereits Anfang 2017 verschiedene digitale Bildungsportale entworfen, die eine möglichst treffende Übersicht über fachliche Themen liefern sollen. Die Kooperation zwischen Interlutions und WK besteht schon seit einigen Jahren. VorKurzem wurden aber erst die Onlineportale SchulVerwaltung.de und KiTa-aktuell.de fertiggestellt.

Eine weitere wichtige Partnerschaft besteht mit der Deutschen Makler Akademie. Gemeinsam wurden Rabattierungssysteme ausgehandelt, um gegenseitig von der Marktstellung des anderen zu profitieren. Neben diesen kleinen Erfolgen sollte WK aber dringend an seiner internationalen Präsenz arbeiten. Im Hochschulgeschäft läuft der Traditionskonzern Gefahr, von der Konkurrenz abgehängt zu werden. Zudem drängen immer mehr junge Unternehmen in den Markt und machen WK die Kunden streitig.

Jetzt wird das Geheimnis alter Börsen-Millionäre gelüftet…

… denn heute können Sie den Bestseller: „Börsenrente: Reich im Ruhestand!“ von Börsen-Guru Volker Gelfarth kostenlos anfordern. Während andere Anleger für dieses Meisterwerk 39,90 Euro zahlen müssen, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit Übernahmen reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Volker Gelfarth.

Mehr zum Thema
EuroBörseAnleger


Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel