DAX-0,52 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,12 % Öl (Brent)-4,73 %

Deutsche Börse Aktie Der Aufsichtsratschef zeigt sich selbstbewusst!

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
10.03.2018, 20:48  |  533   |   

Liebe Leser,

die Deutsche Börse hat eines der turbulentesten Jahre ihrer Geschichte hinter sich. Im Frühjahr 2017 schrieb das Unternehmen vor allem Schlagzeilen durch den gescheiterten Zusammenschluss mit der Börse in London. Noch dazu verfehlte die Deutsche Börse zuletzt ihre eigens gesetzten Geschäftsziele. Trotz dieser negativen Meldungen will sich der Aufsichtsratschef Joachim Faber für eine Wiederwahl zur Verfügung stellen.

Damit stellt er sich dem Trend großer Veränderungen im Aufsichtsrat entgegen. Erst kürzlich wurde eine Umstrukturierung mit gleich mehreren neuen Vertretern bekannt gegeben, außerdem soll die Zahl der Mitglieder von 12 auf 16 steigen. Künftig soll das Gremium zur Hälfte auf Anteilseignern und zur Hälfte aus Arbeitnehmern bestehen. Ob Faber im Aufsichtsrat bleiben kann, entscheidet sich spätestens bei der nächsten Hauptversammlung am 16. Mai.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Robert Sasse.

Wertpapier
Deutsche Boerse


Disclaimer