DAX-0,49 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,17 % Öl (Brent)+2,09 %

Millennial Lithium Kein Halten auf der schiefen Bahn!

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
11.03.2018, 10:45  |  667   |   

Liebe Leser,

die Aktie von Millennial Lithium konnte in der zweiten Januarhälfte weitere Zugewinne erzielen und mit dem Anstieg von 2,50 auf über 3,20 Euro wurde nicht nur die zähe Seitwärtsbewegung der ersten Januarhälfte endlich beendet, sondern auch mit der 3,00-Euro-Marke die nächste Schallmauer erreicht. Doch zum Ende des Monats setzten Gewinnmitnahmen ein. Sie belasteten den Kurs der Millennial Lithium-Aktie weitaus stärker, als es zunächst zu erwarten gewesen wäre.

Der gesamte Februar war ein schwacher Monat und von nachgebenden Kursen geprägt. Es bildete sich ein kurzfristiger Abwärtstrend aus, der immer noch intakt ist. Kurzzeitige Rallyes wie die vom 6. oder 9. Februar schafften es nur, wieder bis an den Abwärtstrend vorzustoßen. Ihn zu überwinden, gelang den Käufern jedoch nicht. Die Stärke des Abwärtstrends und das inzwischen erreichte Kursniveau sprechen eine recht eindeutige Sprache.

Weder das Ausgangsniveau für den Anstieg auf 3,20 Euro im Bereich von 2,50 Euro konnte verteidigt werden noch die Unterstützung im Bereich von 2,25 Euro. Anfang März wurden bereits das Dezembertief bei 2,02 Euro und die beiden Novembertiefs bei 2,00 und 1,88 Euro kurzzeitig unterschritten. In diesem Bereich sollten die Käufer eigentlich um eine Stabilisierung bemüht sein und im Chart ist tatsächlich eine kleine Gegenbewegung zu sehen. Aber auch sie hat bislang nur den Abwärtstrend kurzzeitig erreichen können.

Gewinnmitnahmen prägen das Gesamtbild

Das ist zu wenig und so ergibt sich auch bei Millennial Lithium ein Bild, das auch andere Aktien des Sektors in diesen Tagen zeigen. Die Euphorie des letzten Jahres ist verflogen und die Anleger nehmen im großen Stil ihre Gewinne mit. Das Nachsehen haben diejenigen, die zu spät und auf zu hohen Kursen eingestiegen sind bzw. noch einsteigen.

Charttechnisch spricht auch bei Millennial Lithium derzeit wenig für einen Einstieg. Wer keine Position hat, dem drängt sich derzeit auch keine auf und wer noch investiert ist, sitzt entweder schon auf Verlusten oder muss sich um seine Gewinne ernsthaft sorgen. Das ist normalerweise nicht die Ausgangslage für dynamisch ansteigende Kurse. Insofern ist bei Millennial Lithium wie auch im ganzen Sektor weiterhin Vorsicht angesagt.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Dr. Bernd Heim.

Disclaimer