DAX-0,88 % EUR/USD-0,03 % Gold+0,02 % Öl (Brent)-0,47 %

Dialog Semiconductor Doch keine Trendwende?

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
11.03.2018, 06:00  |  476   |   

Liebe Leser,

in der letzten Woche berichtete Dr. Bernd Heim, dass Dialog Semiconductor zusehends mehr unter dem drohenden Verlust seines Großkunden zu leiden hat. Seine Analyse in der Zusammenfassung:

  • Der Stand! Bei Dialog Semiconductor zeigt sich immer stärker, dass die Anleger auf die  Unsicherheit, die der drohende Verlust des Großkunden Apple mit sich bringt, sehr allergisch reagieren.
  • Die Entwicklung! An der trüben Stimmung konnte auch der Ausblick des Vorstands nicht wirklich etwas ändern, denn Apple hat in diesem Jahr schon viele Chipdesigns in Auftrag gegeben. Doch gerade der Chip, der Ende letzten Jahres die Spekulationen und den Kursverlust ausgelöst hat, war nicht dabei. Auch der starke Kursanstieg vom 28. Februar wurde direkt wieder abverkauft und der Kurs ist zurück bei 22,00 bis 24,00 Euro, die doch eigentlich als Sprungbrett hätten dienen sollen – ein Fehlausbruch.
  • Der Ausblick! Es scheint nun, dass die Anleger ihre Dialog Semiconductor-Aktien bei guten Kursen tendenziell lieber verkaufen, als zuzukaufen. Falls die Aktie nun einen Anstieg über den Widerstand bei 28,53 Euro schafft, könnte es bis 32,76, 36,09 oder 37,02 Euro nach oben gehen. Unter 23,80 Euro jedoch könnte der Kurs der Aktie bis auf 22,70 und 21,46 Euro fallen.

Wie wird es mit dem Unternehmen und seiner Aktie weitergehen? Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Mit Gold mal so richtig abkassieren – so leicht kann es sein!!!

Der nächste große Goldrausch steht bevor! Mit dem Investment in diese 3 Aktien bereiten Sie sich perfekt darauf vor. Und das könnte Sie reich machen! Erfahren Sie jetzt die Namen der 3 Aktien kostenfrei!

Klicken Sie HIER, um die Namen der 3 Aktien kostenlos zu erfahren!

Ein Beitrag von Jennifer Diabaté.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel