DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold+0,01 % Öl (Brent)0,00 %

Baumot Group-Aktie Was bedeutet die Kapitalherabsetzung für die Anleger?

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
11.03.2018, 14:45  |  1767   |   

Liebe Leser,

zwar hatte die diesjährige Hauptversammlung den Weg für eine Kapitalherabsetzung frei gemacht, aber jetzt ging alles dann doch recht schnell. Die ordentliche Hauptversammlung hatte Ende Januar die Herabsetzung des Grundkapitals im Verhältnis 2:1 beschlossen. Infolgedessen wird die neue Baumot-Aktie ab dem 13. März handelbar sein, die bisherige Aktien-Ära endet somit am 12. März.

Aktuelle Einschätzungen zur Aktie: Warum wird das Kapital nun herabgesetzt?

Als primären Grund nannte die Baumot Group den Ausgleich von sonstigen Verlusten und Wertminderungen. Mittelfristig soll aber auch die Dividendenfähigkeit mit dieser Maßnahme erreicht werden. Das Grundkapital beträgt nach der Veränderung nur noch 15.202.398 Euro.

Analyse der Aktie: Folgt nach der Kapitalherabsetzung eine Erhöhung mit Bezugsrechtsausschluss?

Kapitalherabsetzungen sind oft mit Vorsicht zu genießen, denn dadurch kann in einer späteren Kapitalerhöhung der Stimmrechtsanteil deutlich verändert werden. Bei der SKW Stahl Metallurgie AG hatte ein amerikanischer Investor einen solchen Schritt versucht. Ich für meinen Teil warte nun erst einmal ab, bevor ich mich für oder gegen einen Einstieg bei Baumot entscheide.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern.

Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden

Ein Beitrag von Johannes Weber.

Diskussion: Baumot nach Kapitalherabsetzung
Wertpapier
Baumot Group


Disclaimer