DAX+0,26 % EUR/USD-0,08 % Gold-0,04 % Öl (Brent)+1,09 %

Daimler Ein Test der Februartiefs droht!

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
12.03.2018, 04:35  |  191   |   

Liebe Leser,

die Daimler-Aktie markierte im März 2015 zum Abschluss eines sehr steilen Anstiegs bei bei 96,07 Euro ein Hoch und ging anschließend in einen langanhaltenden neuen Abwärtstrend über. Dieser endete erst über ein Jahr später, als im Juli 2016 bei 50,83 Euro ein Tief ausgebildet werden konnte. Seitdem erholte sich der Stuttgarter Automobilwert wieder stark und erreichte im Januar 2017 bei 73,23 Euro ein neues Zwischenhoch.

Dieses Zwischenhoch war auch zu Beginn des Börsenjahres 2018 noch immer das Maß aller Dinge, denn es konnte erst am 8. Januar überwunden werden. Die Tage nach dem Ausbruch nutzte die Daimler-Aktie zu einer seitwärtsgerichteten Konsolidierung, an die sich am 19. Januar eine erneute Anstiegssequenz anschloss. Sie ließ den Kurs der Aktie auf 76,45 Euro ansteigen.

Der Schwäche des DAX konnte sich im Februar auch die Daimler-Aktie nicht ganz entziehen. Die Kurse kamen vom Jahreshoch wieder deutlich zurück und erreichten am 6. Februar bei 65,08 Euro ein Tief. Von diesem konnte die Aktie zwar wieder bis in den Bereich von 72,50 Euro ansteigen, doch das Niveau konnte in der zweiten Hälfte des Monats nicht dauerhaft gehalten werden. Es entwickelte sich ein kurzfristiger Abwärtstrend, der immer noch intakt ist

Wie geht es nun weiter?

Aktuell kämpft die Daimler-Aktie mit der Marke von 66,00 Euro und ist hier um eine Stabilisierung bemüht, nachdem ähnliche Versuche bei 72,00 Euro und 70,00 Euro in den Tagen und Wochen zuvor gescheitert sind. Ob die Stabilisierung hier tatsächlich gelingt, darf bezweifelt werden, denn erstens lastet auf der Daimler-Aktie wie auf allen deutschen Autoaktien derzeit die Drohung Donald Trumps, Strafzölle auf Exporte in die USA zu erheben. Zweitens zieht das Februartief bei 65,08 Euro wie ein Magnet die Kurse an.

Mit einem erneuten Test dieses Tiefs muss deshalb kurzfristig gerechnet werden. Ob auf diesem Niveau endlich eine Stabilisierung gelingt, wird sicher auch der politischen Entwicklung geschuldet sein. Sollte die Stabilisierung misslingen, sind weitere Abgaben unvermeidlich. Sie könnten den Daimler-Kurs bei hoher Dynamik leicht bis auf das Niveau der Sommertiefs des Jahres 2017 im Bereich von 58,00 bis 59,00 Euro zurückführen.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Dr. Bernd Heim.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel