DAX-0,88 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,01 % Öl (Brent)-0,47 %

Heizkosten sinken

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
12.03.2018, 11:39  |  228   |   

Gute Nachricht für alle Frierkatzen: Zwischen September 2017 und Januar 2018 mussten Verbraucher zehn Prozent weniger Energie zum Heizen aufwenden als im gleichen Zeitraum ein Jahr zuvor. Grund dafür ist der vergleichsweise milde Winter. Eine Musterfamilie, die ihr Reihenhaus mit Gas heizt, zahlte dafür in den betrachteten Monaten 646 Euro. Das sind zehn Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum (718 Euro). Bei derselben Familie mit Ölheizung sanken die Heizkosten lediglich um zwei Prozent von 675 Euro auf 663 Euro.

“Die Heizkosten von Gas- und Heizölkunden unterscheiden sich derzeit kaum noch”, sagt Dr. Oliver Bohr, Geschäftsführer Energie bei CHECK24. Heizen mit Öl ist aktuell rund drei Prozent teurer als mit Gas. In der Heizperiode 2016/17 zahlten Kunden mit Gasheizung noch sechs Prozent mehr als vergleichbare Haushalte mit Ölheizung.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Global Press.

Wertpapier
Heizöl


Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel