DAX+0,12 % EUR/USD-0,18 % Gold-0,38 % Öl (Brent)+0,06 %

Aktien & Indizes DAX wehrt sich tapfer

Gastautor: Christian Henke
12.03.2018, 14:07  |  575   |   |   

Anfang dieses Monats musste sich der aus dem Jahr 2016 stammende Aufwärtstrend einem weiteren Test unterziehen. Wie bereits einige Wochen zuvor konnte dieser mit Bravour bestanden werden. Im Augenblick befindet sich der deutsche Leitindex in der Gegenoffensive.

Der DAX versucht momentan, die waagerechte Trendlinie bei 12.390 Punkten zurückzugewinnen. Der Ursprung der genannten Chartmarke ist das ehemalige Rekordhoch von April 2015. Bei einem Wochenschlusskurs darüber könnte die Erholung bis zum einfachen 40-Wochen-Durchschnitt bei aktuell 11.715 Zählern fortgesetzt werden. Eine Rückeroberung der Glättungslinie wäre sehr hilfreich. Anschließend könnte es dann in Richtung des einstigen Allzeithochs bei 12.951 Zählern von Juni des vergangenen Jahres gehen.

Allerdings machen die Bollinger Bänder zurzeit wenig Mut. Der bekannte und beliebte Indikator fungiert an dieser Stelle als Handelssystem. Bei Notierungen oberhalb des oberen Bandes springt die mittelfristige Ampel auf Grün. Unterhalb des unteren Bandes liegt entsprechend ein Verkaufssignal vor. Anfang Februar schloss das heimische Börsenbarometer unter dem unteren Band. Das Ausstiegssignal hat unverändert Gültigkeit.

Aber auch der MACD hat Ende des zurückliegenden Monats die Seite gewechselt und ein Verkaufssignal generiert. Der Trendfolgeindikator ging am 26. Februar unterhalb der Nulllinie aus dem Handel.

In Anbetracht der Situation bei den technischen Indikatoren kann es zu einem neuerlichen Test der waagerechten Trendlinie bei 11.860/11.910 Punkten und des eingangs erwähnten Aufwärtstrends bei momentan 11.830 Zählern kommen.

DAX auf Wochenbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Der Inhalt dieses Artikels stellt keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. Diese Werbemitteilung wird Ihnen von IG Markets Limited (IG) zur Verfügung gestellt. Hierbei handelt es sich um die unverbindliche Meinung und Markteinschätzung, welche eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen kann. Die Inhalte werden von IG nach erforderlicher Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit erstellt. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information und stellen weder ein Angebot zum Verkauf, Kauf oder sonstigem Handel von Contracts for Difference (CFDs) der genannten Investmenttitel dar. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. -empfehlung dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Bevor Sie aufgrund von Informationen dieser Publikation handeln, sollten Sie weiteren Rat bei einem Finanzberater oder Finanzfachmann einholen. IG besitzt gem. WpHG §34 weder Long noch Short Positionen in den erwähnten Titeln oder dergleichen Finanzinstrumente auf die besprochenen Titel. Mitwirkende Personen können im Besitz der besprochenen Finanzinstrumente sein. Dadurch entsteht grundsätzlich die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Die Informationen und Daten in den besprochenen Finanzinstrumenten stammen aus zuverlässigen Quellen, jedoch übernimmt IG keine Gewähr bezüglich der Korrektheit und Vollständigkeit der wiedergegebenen Informationen und Daten.

Risikohinweis: Wertpapiere unterliegen Kursschwankungen. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs birgt ein hohes Risiko und kann nicht für jeden Anleger angemessen sein. Der Handel mit CFDs kann nicht nur zum Totalverlust Ihres eingesetzten Kapitals führen, sondern auch darüber hinausgehende Verluste nach sich ziehen. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich ggfs. von unabhängiger Seite beraten.

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer