DAX+0,54 % EUR/USD-0,29 % Gold-0,85 % Öl (Brent)+1,25 %

Steinhoff Was ist denn jetzt los?

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
13.03.2018, 04:20  |  638   |   

Liebe Leser,

Steinhoff konnte am Montag wieder etwas zulegen. Nun fragen sich erste Analysten bereits wieder, ob hier ein neues Kaufsignal vorliegen könnte. Auf der anderen Seite gibt es auch weiterhin große Bedenken gegen voreilige Schlüsse. Im Detail: Die Aktie konnte immerhin gut 2 % aufsatteln. Dies ist relativ betrachtet zwar ganz ordentlich, absolut liegt indes nur ein Sprung um nicht einmal 1 Cent vor. Denn der Aktienwert hat sich im Pennystock-Bereich eingefunden und pendelt schon seit längerem in einer Kurszone bei 0,30 Euro hin und her. Damit sind solche Kursbewegungen kaum zu beurteilen und liefern erst recht keine bedeutenden Signale, so die Meinung der Analysten. Die Kurse sind und bleiben in einem massiven charttechnischen Abwärtstrend gefangen.

Wirtschaftlich betrachtet gibt es weiterhin keine neuen bedeutsamen Nachrichten, die einen anderen Schluss zuließen. Dabei ist die Aktie nur noch minimal vom Allzeittief bei 0,29 Euro entfernt. Darunter dürfte es noch weiter hinabgehen.

Technische Analysten: Klarer Baisse-Modus

Technische Analysten meinen, der Wert sei eindeutig im Baisse-Modus. Die 200-Tage-Linie verläuft in Höhe von 2,90 Euro und ist ausgesprochen weit entfernt. Es gibt daher kaum realistischen Chancen auf ein Comeback nach oben. Insofern liegt hier ein massives Verkaufssignal vor, zumal auch alle anderen Trendsignale in Richtung Süden zeigen.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern.

Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden

Ein Beitrag von Frank Holbaum.

Disclaimer