DAX-1,80 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,06 % Öl (Brent)-6,70 %

Ratingagentur Scope Scope bewertet den Pictet-European Equity Selection Funds mit A

Gastautor: Scope Analysis
13.03.2018, 15:06  |  771   |   |   

Für das Top Rating verantwortlich ist neben der hohen Unternehmensqualität von Pictet vor allem der aktive Investmentansatz, der in den vergangenen Jahren zu überzeugenden quantitativen Ergebnissen geführt hat.

Die Ratingagentur Scope hat den Pictet-European Equity Selection Fund (LU0130731986) von Pictet Asset Management mit der Ratingnote A („sehr gut“) bewertet. Bei dem Fonds handelt es sich um einen europäischen „Stockpicker“ Fonds.

Ratingbegründung

Die sehr gute Bewertung ist vor allem auf folgende Gründe zurückzuführen:

  • Der aktive Investmentstil konnte bisher überzeugen: der Fonds gehört seit der Übernahme des Fondsmanagements durch Tomás Pintó quantitativ über 42 Monate zu den besten 8% seiner Peergroup.
  • Die annualisierte aktive Überschuss-Rendite über drei Jahre betrug 325 Basispunkte und lässt sich u.a. durch einen vergleichsweise hohen Active Share von über 85% erklären. (Hinweis: Der Active Share drückt – vereinfacht – die Abweichung des Portfolios zum Vergleichsindex aus.)
  • Des Weiteren fließt die hohe Unternehmensqualität der Pictet Asset Management positiv in die Bewertung ein. Sie ist gekennzeichnet u.a. durch die langjährige Erfahrung des Investmentteams, die lange Unternehmenshistorie sowie die stabile Eigentümerstruktur.

 

Zum Fonds

Der Pictet-European Equity Selection verfolgt einen aktiven sogenannten „Bottom-Up“-orientierten Investmentansatz. Das erfahrene Fondsmanagement konzentriert sich auf die Auswahl von vielversprechenden Titeln, die hohe und stabile Cash-Flows generieren und diese gewinnbringend in die Unternehmen reinvestieren. Die Unternehmen werden anschließend detailliert und in einem klar definierten Prozess fundamental analysiert. Am Ende steht ein konzentriertes „High Conviction“-Portfolio mit etwa 40 Titeln. Ziel ist es, eine aktive Überschussrendite zu erzielen.

Die Strategie hat sich in den vergangenen drei Jahren als erfolgreich erwiesen. Der Fonds konnte die Benchmark (MSCI Europe) um 325 Basispunkte p.a. übertreffen, den Peergroup-Durchschnitt sogar um 370 Basispunkte p.a.

Nach eingehender Analyse gemäß Ratingmethodik und einem persönlichen Gespräch mit dem Fondsmanager bewerten die Analysten von Scope den Fonds mit A („sehr gut“).

 

Analyst Conference Call

Die Scope-Analysten stellen die Analyse des Fonds in einer Telefon- und Webkonferenz vor. Teilnehmer können nach einer kurzen Präsentation Fragen zum Fonds und zum Rating stellen.

Wann: Montag, den 19. März 2018 um 14:30 Uhr CET
Wie: Telefon- und Webkonferenz

Zur Anmeldung

 

Zum Scope Fondsrating

Das Scope Fondsrating bewertet die Qualität eines Fonds innerhalb seiner Vergleichsgruppe. Das Rating reflektiert unter anderem die langfristige Ertragskraft und die Stabilität der Fondsperformance sowie das Timing- und das Verlustrisiko. Zur vollständigen Methodik

Das Fondsrating von Scope umfasst fünf Ratingstufen – von A bis E. Als Top-Rating gelten A- und B-Ratings. Sämtliche rund 5.900 Fondsratings sind aktuell wie folgt verteilt:

  • A-Rating (8,3%)
  • B-Rating (25,7%)
  • C-Rating (32,1%)
  • D-Rating (25,5%)
  • E-Rating (8,4%)
Anzeige

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Meistgelesene Nachrichten des Autors