DAX+0,82 % EUR/USD-0,26 % Gold-0,90 % Öl (Brent)+0,18 %

Innogy-Aktie Das sollten Sie als Anleger beachten!

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
13.03.2018, 14:42  |  194   |   

Liebe Leser,

mit großer Freude nahmen die Anleger von Innogy das Übernahmeangebot von E.ON zur Kenntnis. Die ehemalige Mutter von Innogy, RWE, hat sich mit dem Konkurrenten E.ON auf den Verkauf seines Innogy-Anteils geeinigt. Verträge könnten den Deal bereits in den nächsten Wochen besiegeln.

Aktuelle Einschätzungen zur Aktie: Wie hoch ist der Übernahmepreis?

Der Übernahmepreis wurde von E.ON auf 36,76 Euro je Innogy-Aktie festgelegt. Die Innogy-Aktie notiert aktuell über dem Übernahmepreis und befand sich gestern nach einem deutlichen Aufschlag bereits auf einem Kursniveau von 40 Euro. Das liegt im Wesentlichen an einer Zusatzbestimmung im Übernahmeangebot, denn E.ON will die Aktionäre noch an der Dividende 2017 und 2018 partizipieren lassen. Für 2018 rechnet E.ON mit einer Dividende von 3,24 Euro je Innogy-Aktie. Damit würde der Übernahepreis kumuliert 40 Euro betragen.

Analyse der Aktie: Commerzbank hebt das Kursziel auf den Übernahmepreis an!   

Das bisherige Kursziel lag bei 31,80 Euro, während die Einstufung auf „Halten“ lautete. Nun hat die Commerzbank das Kursziel auf den Übernahmepreis nach oben hin angepasst.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern.

Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden

Ein Beitrag von Johannes Weber.

Wertpapier
innogy


Disclaimer