DAX+0,20 % EUR/USD+0,10 % Gold+0,06 % Öl (Brent)+0,14 %

ADVA Optical Die Hängepartie am Abwärtstrend geht weiter!

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
13.03.2018, 19:24  |  377   |   

Liebe Leser,

Mitte November startete die ADVA-Aktie im Bereich von 4,65 Euro einen neuen Kursanstieg, der den Wert in den ersten Januartagen bis in den Bereich von 7,44 Euro ansteigen ließ, ehe eine neue Abwärtsbewegung startete. Sie erweckte lange Zeit den Eindruck, als handle es sich bei ihr nur um eine bullische Flagge.

Die Anleger hatten deshalb im Januar und frühen Februar Grund zu der Annahme, dass sich der ADVA-Kurs im weiteren Verlauf des Monats wieder höheren Kurszielen zuwenden würde. Es kam jedoch ganz anders. Die Flagge wurde Anfang Februar nicht nach oben, sondern nach unten verlassen.

Zwar gelang es den Bullen, den Angriff der Bären sofort wieder zu kontern und die Kursregion um 6,37 Euro zurückzuerobern, doch durch den zwischenzeitlichen Rutsch unter 6,00 Euro wurde der kurzfristige Aufwärtstrend verletzt und das Bild eines harmonischen Anstiegs empfindlich gestört.

Das Chartbild der ADVA Optical Networking-Aktie ist deshalb schon seit einigen Wochen bestenfalls nur noch als neutral zu werten. Aus langfristiger Perspektive sind die Bullen zwar immer noch leicht im Vorteil, doch dieser Vorteil wird von Tag zu Tag schwächer. Kurzfristig noch immer bestimmend ist ein Abwärtstrend, den der Kurs der Aktie im Januar und Februar nicht überwinden konnte.

Wie geht es nun weiter?

Auch jetzt notiert die Aktie wieder knapp unter dieser Begrenzung, denn durch die leichten Kursanstiege der letzten Tage ist es der ADVA-Aktie wieder gelungen, bis an den Abwärtstrend vorzustoßen. Ob es den Käufern dieses Mal gelingen wird, den Trend zu brechen, muss abgewartet werden.

Neue Engagements drängen sich vor diesem Hintergrund nicht auf, denn solange es den Käufern nicht gelingt, den kurzfristigen Abwärtstrend zu überwinden, muss jederzeit mit einem neuerlichen Schwächeanfall gerechnet werden. Erst ein Bruch des Trends würde den Weg für einen neuerlichen Anstieg in Richtung 7,50 Euro frei machen. Aber solange der ADVA-Kurs den Abwärtstrend nicht signifikant überwinden kann, dominieren weiterhin die Bären das Geschehen.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Dr. Bernd Heim.

Disclaimer