DAX-0,58 % EUR/USD-0,36 % Gold-0,33 % Öl (Brent)-1,68 %

Deutsche Bank Jetzt wird es ganz entscheidend!

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
13.03.2018, 18:56  |  323   |   

Liebe Leser,

die Aktie der Deutschen Bank befindet sich aus charttechnischer Sicht ohne Zweifel in einem massiven Abwärtsmarsch. Der Wert hat zuletzt immerhin bei etwa 13 Euro eine wichtige Untergrenze erreicht. Dennoch sollten sich Analysten und Investoren aus Sicht der Chartexperten darauf nicht ausruhen. Eine deutliche Änderung stehe bevor. Im Detail: Die Aktie hat am Dienstag mehr als 1 % verloren und damit auch die wichtige 13-Euro-Marke wieder nach unten durchbrochen. Dies bestätigt den klaren charttechnischen Abwärtsmodus. Das 1-Jahres-Tief bei 12,45 Euro, das am 9. Februar 2018 markiert worden war, ist möglicherweise noch nicht einmal das Ende der Fahnenstange, sagen die Experten. Darunter bestünde Abwärtspotenzial bis zur 10-Euro-Marke. Auf dem Weg nach oben müssten dagegen noch einige Widerstände überwunden werden.

Neue wirtschaftlich bedeutende Nachrichten kamen nicht an den Markt. Dabei ist unter den fundamental orientierten Analysten nur noch die Minderheit von 10 % der Meinung, der Wert sei ein Kauf. 70 % wollen halten und 20 % empfehlen einen Verkauf.

Technische Analyse: Aktie im Baisse-Modus

Aus Sicht der technischen Analysten ist die Aktie im Abwärtstrend. Sämtliche Trendpfeile sind nach unten gedreht. Die 200-Tage-Linie verläuft bei 14,89 Euro und ist denkbar weit entfernt. Insofern liegt ein klares Verkaufssignal vor!

Sonderreport „Der Turnaround des Jahres“

Was Sie noch nicht wussten! Was Sie wissen müssen! Was Sie jetzt nicht verpassen dürfen!

Dieser Sonderreport zeigt, wieso diese eine Aktie jetzt vor dem größten Turnaround des Jahres steht! Erfahren Sie, wie Sie damit ein Vermögen verdienen können!

Enthüllen Sie jetzt KOSTENLOS den Turnaround des Jahres!

Ein Beitrag von Frank Holbaum.

Diskussion: Deutsche Bank vor neuem All-Time-High
Wertpapier
Deutsche Bank


Disclaimer