DAX+0,67 % EUR/USD-0,18 % Gold-0,71 % Öl (Brent)+0,18 %
DAX-FLASH: Sorge über Chaos in US-Regierung wirkt nach
Foto: Boris Roessler - dpa

DAX-FLASH Sorge über Chaos in US-Regierung wirkt nach

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
14.03.2018, 07:19  |  1186   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt dürften die Kurse am Mittwochmorgen die Verluste vom Vortag noch ausweiten. Die überraschende Entlassung des US-Außenministers Rex Tillerson durch Präsident Donald Trump am Dienstag wirkt nach. An der Wall Street ging es im späten Handel abwärts und auch in Fernost reagierten die Börsen mit Abschlägen auf die Nachricht.

Der Broker IG taxierte den Dax rund zwei Stunden vor der Startglocke 0,51 Punkte niedriger auf 12 158 Punkte. Die kurzfristig wohl wichtigste Marke für den Leitindex dürfte das Tief vom Montag vergangener Woche bei 11 831 Punkten sein. Kurse darunter bedeuten neue Tiefstände seit mehr als einem Jahr.

Das Geschehen in den obersten Rängen der US-Administration werde an den Märkten immer mehr als Chaos wahrgenommen, schrieb Michael McCarthy vom Broker CMC Markets in einem Marktkommentar. Ähnlich sah es sein Kollege Michael Hewson: "Das sich immer stärker ändernde Team von Trump spricht für eine Administration in Unordnung, die zudem den Finanzmärkten gegenüber künftig weniger wohlwollend sein könnte", sagte der Analyst.

Neben weiteren Geschäftszahlen und Ausblicken von Unternehmen wie Adidas und Volkswagen dürfte sich das Interesse auf die US-Erzeugerpreise und den Einzelhandelsumsatz im Februar richten./bek/das

Seite 1 von 2

Depot Vergleich
Anzeige

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 14.03.2018


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel