DAX+1,33 % EUR/USD+0,37 % Gold+0,21 % Öl (Brent)-0,52 %

Vor Mega-Übernahme: Geplante 97 Mio.-Transaktion, wie Sie profitieren können und warum Sie noch heute handeln sollten...

Anzeige
Nachrichtenquelle: Inult
14.03.2018, 07:49  |  6110   |   

Ohja, mit Marihuana-Aktien ließ und lässt sich richtig Geld verdienen. Es gibt aber auch ausgesprochen viel „Schrott“ am Markt, Unternehmen, die nichts oder nur sehr wenig zu bieten haben. Die Kunst ist es definitiv, hier die Spreu vom Weizen zu trennen, und das ist uns bislang ganz besonders gut gelungen. Wir haben bisher nicht viele Werte dieser noch relativ jungen Branche vorgestellt, aber die Unternehmen, die wir vorgestellt haben, die haben performt, richtig performt! Jüngstes Beispiel ist die Aktie von PUF Ventures. Hier haben wir im Herbst 2017 frühzeitig überdurchschnittliches Potenzial erkannt. Der Aktienkurs des von Derek Ivany geführten Unternehmens stieg an der Heimatbörse in Kanada von im November 2017 rund 0,40$ (CDN) auf ein Hoch von 2,09$ (CDN) im Januar 2018. Mehr als vervierfachen konnten mutige Anleger ihren Einsatz mit dieser Aktie und wir glauben, dass da über kurz oder lang noch viel mehr zu machen ist. Extrem interessant ist ein Ihnen wahrscheinlich noch völlig unbekannter Wert, die Aktie von Pivot Pharmaceuticals. Pivot Pharmaceuticals befindet sich in Begriff, die lizenzierte Agro-Biotech für 97 Mio. Dollar (CDN) zu übernehmen. „Lizenziert“ heißt hier, dass Agro-Biotech, das Übernahmeziel von Pivot, eine lizenzierte Cannabis-Produktionsstätte rund 40km nördlich vom kanadischen Montréal betreibt.

Strong Buy: Pivot Pharmaceuticals
WKN: A14R3P
Börsenplätze: Frankfurt (Deutschland); Toronto (CSE Kanada, Heimatbörse)

 

Erst vorgestern meldete Pivot zudem, dass für Agro-Biotech nun auch eine Händlerlizenz beantragt wurde. Bis zum Herbst diesen Jahres soll die Produktionsstätte auf rund 7.000 Quadratmeter vergrößert werden und somit eine Kapazität für eine jährliche Produktion von 10.000 Kilogramm Cannabis gegeben sein. Seien Sie sich sicher: Sobald die Übernahme von Agro-Biotech abgeschlossen ist, wird die Aktie von Pivot Pharmaceuticals nicht mehr zu aktuellen Kursen zu haben sein. Wir spekulieren bei Pivot jetzt auf sehr schnelle 300-400% Rendite, mittelfristig ist unseres Erachtens gar deutlich mehr drin. Denn das Pivot-Management rund um den deutschen Mediziner Dr. Wolfgang Renz erwartet sich nach erfolgreicher Übernahme von Agro-Biotech bereits für das dritte Quartal 2018 erste Umsätze.

Die kanadische Pivot Pharmaceuticals ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Kommerzialisierung von therapeutischen Arzneimitteln und Nahrungsergänzungsmittel konzentriert und dabei innovative Technologien für die Verabreichung von Medikamenten einsetzt. Pivots vollständig im eigenen Besitz befindlicher Geschäftsbereich für medizinische Cannabisprodukte, die Pivot Green Stream Health Solutions Inc., betreibt nicht nur Forschung und Entwicklung, sondern auch die Kommerzialisierung von Cannabinoid-basierten Nutrazeutika und Pharmazeutika. Pivot verfügt über eine sog. „RTIC Ready-To-Infuse“-Technologie (Cannabis-Pulver wird zu Öl verarbeitet), eine „BiPhasix-Transdermal-Drug-Delivery-Platform-Technology (Verabreichung über die Haut),  die „Solmic Solubilisation Technology“ (oral) und die Thrudermic Transdermal Nanotechnology (erneut über die Haut). Das Unternehmen wendet diese Technologien im Rahmen der Vermarktung von Cannabinoid-, Cannabidiol- (CBD) und Tetrahydrocannabinol- (THC)-basierten Produkten an. Zu den ersten Produktentwicklungskandidaten von Pivot gehören topische Therapien zur Behandlung von sexueller Funktionsstörung bei Frauen (PGS-N005) sowie Psoriasis (PGS-N007) und ein orales Produkt (PGS-N001) zur Unterstützung der Krebsbehandlung.

Mit der geplanten Übernahme von Agro-Biotech würde Pivot als ein neuer Gigant der Cannabis-Pharmabranche hervorgehen und Anleger können unserer Meinung nach hiervon ganz bedeutend profitieren. Mit den vorhandenen Technologien und einer eigenen gigantischen Produktionsstätte könnte eines der profitabelsten Cannabis-Unternehmen entstehen, denn wir kennen kein anderes Unternehmen, dass dann letztendlich über eine eigene gewaltige Produktionsstätte UND über entsprechend starke Technologien verfügt.

Vielen von Ihnen kennen vielleicht Aurora Cannabis, eines der inzwischen bekanntesten und größten börsennotierten Marihuana-Unternehmen weltweit. Wussten Sie, dass unser Team die Aktie schon „aufgespürt“ hat, als das Marihuana-Unternehmen noch Prescient Mining hieß und die Aktie noch ein Pennystock (unter 1$) war!? Wir haben, als damals die Akquisition von Aurora (da noch Early-Stage) bekannt gegeben wurde, sofort reagiert und unseren LeserInnen die Aktie vorgestellt. Aurora notiert heute bei einem Kurs von fast 12$ (CDN) und ist mit rund 5,7 Milliarden Dollar (CDN) bewertet, ein wahrhaftiger Gigant der Branche.

Das Aurora-Management rund um CEO und Gründer Terry Booth gehört zu den erfolgreichsten der letzen Jahre im Startup-Segment

 

Übernahme bietet massives Upside!

Wir wittern bei Pivot Pharmaceuticals ein ähnliches Kaliber. Noch ist das Unternehmen aber mit einer aktuellen Bewertung von rund 144 Mio. Dollar (CDN) und gerade in Hinblick auf die geplante Übernahme von Agro-Biotech sehr niedrig bewertet.  Nachdem, wie am vergangenen Montag bekannt wurde, Pivot bereits für den Übernahmekandidaten weitere Lizenzanträge stellt (explizit eine Händlerlizenz), glauben wir, dass das Pivot-Management davon ausgeht, dass die Übernahme quasi schon in trockenen Tüchern ist. Wir können daher nur raten, bereits jetzt und noch vor einer sehr bald möglichen Übernahme von Agro-Biotech bereits jetzt eine Position in einem potenziell neuen Giganten der Cannabis-Pharmabranche aufzubauen. Der Abschluss der Übernahme könnte nun jederzeit bekannt gegeben werden und Sie können derzeit noch vorher und (sehr wahrscheinlich) auch sehr viel günstiger dabei sein, als wenn Sie zuwarten.

Tipp:

Rechnen Sie damit, dass am Tag der Übernahme von Agro-Biotech der Aktienkurs von Pivot Pharmaceuticals explodieren wird und kaufen Sie die Aktie daher schon jetzt. Die letzte Meldung und der der jüngste Kursverlauf indizieren unseres Erachtens bereits ganz deutlich, dass das Unternehmen unmittelbar vor der Übernahme steht. Das Übernahmeziel, die Agro-Biotech, hat übrigens einen Kurs von 2.0571$ pro Aktie als „Währung“ für die Übernahme akzeptiert (Übernahme soll gegen Cash & Aktien von Pivot erfolgen). Aktuell können Sie noch deutlich unter diesem Kurs kaufen.

Hier geht es zum Aktienkurs von Pivot Pharmaceuticals.

Besuchen Sie auch die Webseite von Pivot Pharmaceuticals für mehr Informationen über das Unternehmen: https://pivotpharma.com

Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden! Melden Sie sich kostenlos und unverbindlich für unseren Newsletter an: www.inult.com

Beachten Sie zwingend nachfolgende Hinweise zu den bei inult definitiv bestehenden Interessenkonflikten hinsichtlich dieser Veröffentlichung sowie unsere Riskohinweise und unseren Haftungsausschluss

Risikohinweise und Haftungsausschluss

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen.
Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei inult vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken.

Die von inult für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von inult dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der inult-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande.

Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der inult-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater; deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten.

Alle durch inult veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von inult enthaltenen Wertungen und Aussagen; diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen.

Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den inult-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten ($ 48f BörseG, § 34b WpHG)

Die Herausgeberin und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Pivot Pharmaceuticals zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Pivot Pharmaceuticals und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Pivot Pharmaceuticals einzugehen.

II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Pivot Pharmaceuticals und erhalten hierfür ein Entgelt.

Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Pivot Pharmaceuticals im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung.

Die Herausgeberin und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens PUF Ventures zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in PUF Ventures und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in PUF Ventures einzugehen.

II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit PUF Ventures und erhalten hierfür ein Entgelt.

Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von PUF Ventures im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung.

Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von inult ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmen.

– WERBUNG –

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel