DAX-0,37 % EUR/USD+0,18 % Gold-0,01 % Öl (Brent)+1,59 %

MARKTAUSBLICK EUR/USD: Tendenz bleibt bullish!

Nachrichtenquelle: GKFX Brokerhaus
14.03.2018, 09:32  |  892   |   |   

Bei unserer Gemeinschaftswährung hält wieder eine positive Stimmung Einzug. Die Rückeroberung der 1,2300er Marke sowie die Aussicht im gleichen Atemzug auch noch den Sprung über die 1,2400 zu schaffen, stimmt die Eurofans zuversichtlich.

Der Euro hat am gestrigen Tag nach den US-Inflationsdaten den Weg gen Norden eingeschlagen.

Im Augenblick bereiten die Bullen den nächsten Angriff vor. Wir erwarten, dass Im Stundenchart die 1,2445 angelaufen wird. Gelingt der Sprung über diese Hürde, könnte es dynamisch in Richtung des letzten Hochs bei 1,2554 gehen.

EUR/USD vom 14.03.2018

Allerdings kann der EUR an dem genannten Widerstand scheitern. In diesem Szenario müsste mit einem Rücksetzer gerechnet werden. Die Abgaben könnten durchaus bis 1,2314 reichen. Kommt es in diesem Bereich nicht zu einer Stabilisierung, so könnte das Währungspaar direkt bis an die 1,2272 fallen. Ein Schlusskurs unter der 1,2272 würde darauf hindeuten, dass die Shorties mit aller Macht das Kommando übernehmen wollen.

Auf Tag hält sich der EUR oberhalb der Wolke. Momentan bestimmt ein Seitwärts-Geplänkel das Geschehen. Markante Levels sehen wir bei 1,2445 und 1,2153.

Viel Erfolg bei Ihren Investments wünscht Ihnen
Ihr GKFX-Team

Brokerwahl 2018 GKFX


Disclaimer:
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Risikohinweisen und AGB.

Depot Vergleich
Anzeige

Wertpapier
EUR/USD
Mehr zum Thema
InflationEuroUSDEUR


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel