DAX+0,65 % EUR/USD-0,04 % Gold0,00 % Öl (Brent)-0,90 %

Rheinmetall Wertpapier springt merklich an

14.03.2018, 10:02  |  587   |   |   

Australien hat beim Düsseldorfer Rüstungskonzern ca. 225 gepanzerte Transportwagen vom Typ „Boxer“ in einem Gesamtvolumen von 3,15 Mrd. Euro geordert und der Aktie zeitgleich zu einem Kurssprung verholfen. Das Gesamtvolumen könnte sich aber noch mehr als verdoppeln, wie Rheinmetall am Mittwoch mitteilte und damit der größte Rüstungsauftrag der Firmengeschichte werden.

Lukrativer Auftrag

Aus technischer Sicht bereitet sich das Papier von Rheinmetall bereits seit Anfang Februar auf eine Erholungsbewegung vor, die bislang aber nur in den Bereich von 110,30 Euro aufwärts reichte. Das höhere Verlaufstief aus Anfang dieses Monats deutet jedoch auf eine klare Erholungsbewegung hin, die mit dem heutigen Kurssprung nachrichtenbedingt weiter fortgesetzt werden könnte und daher kurzfristige Long-Chancen auf der Oberseite eröffnet. Trotzdem müssen noch gewisse Bedingungen für eine weitere Kursbewegung zur Oberseite erfüllt werden!

Nach Auftragseingang wieder gefragt

Der heutige Kurssprung der Rheinmetall-Aktie hat das Chartbild bisher nicht signifikant verändert, nach wie vor ist der Wert in einer neutralen Handelsphase zu sehen. Erst oberhalb der Marke von 110,30 Euro könnte ein Gipfelsturm an 116,80 Euro gelingen, darüber wäre sogar ein Anstieg an die obere Begrenzungslinie um 118,00 Euro vorstellbar und kann über entsprechende Long-Instrumente nachgehandelt werden. Hierzu können Investoren beispielshalber auf das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CQ5RJQ) zurückgreifen und bei Erreichen der höheren Kurszielmarke eine Rendite von 130 Prozent erzielen. Auf der Unterseite sollte das Wertpapier jedoch nicht mehr unter das Niveau von 104,00 Euro zurückfallen, weil sonst Abgaben auf rund 100,00 Euro drohen würden. Ein komplettes Scheitern der bullischen Marktteilnehmer ist aber erst unterhalb der 200-Tage-Durchschnittslinie bei aktuell 98,75 Euro anzunehmen.

Rheinmetall (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 109,35 / 110,30 / 111,95 / 113,60 / 115,00 / 116,80 Euro
Unterstützungen: 106,60 / 105,00 / 104,25 / 103,40 / 101,90 / 100,55 Euro

Strategie: Long-Einstig erst über 110,30 Euro

Die hier vorgestellte Strategie sieht einen Long-Einstieg erst oberhalb von 110,30 Euro vor und erstreckt sich bis zu den Jahreshochs von 116,80 Euro. Über das vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CQ5RJQ) erhalten Investoren hierdurch die Möglichkeit einer Rendite von bis zu 100 Prozent zu erzielen, die Verlustbegrenzung sollte sich noch am gleitenden Durchschnitt EMA 50 bei derzeit 107,80 Euro orientieren. Vorzugsweise sind aber noch kleinere Handelspositionen zu eröffnen, da die Märkte tendenziell Schwäche aufweisen und jederzeit zur Unterseite abdrehen könnten.

Strategie für steigende Kurse
WKN: CQ5RJQ Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,56 - 0,57 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 104,0734 Euro Basiswert: Rheinmetall
KO-Schwelle: 104,0734 Euro akt. Kurs Basiswert: 108,40 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 116,80 Euro
Hebel: 17,00 Kurschance: + 100 Prozent
Order über Börse Stuttgart

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel