DAX+0,54 % EUR/USD-0,25 % Gold+0,16 % Öl (Brent)+3,58 %

E.ON Diese Aktie muss man doch jetzt haben, oder…!

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
14.03.2018, 04:05  |  520   |   

Liebe Leser,

E.ON wird immer stärker. Der Versorger profitiert wie RWE von der Kooperation, die im Rahmen der Übernahme von Innogy nun entstanden ist bzw. entstehen soll. Dabei konnte die Aktie am Dienstag weitere knapp 4 % aufsatteln. Dies sind Kursgewinne, die den Wert nun in Richtung eines Trendwechsels katapultieren, heißt es. Im Einzelnen: E.ON ist derzeit noch in einem charttechnischen Niemandsland unterwegs. Nach unten hin sollten speziell nach dieser Woche 9 Euro für ausreichend Schutz sorgen. Darüber könnte die Aktie nun direkt die Widerstände bei 9,50 bzw. 9,60 Euro angehen. 10 Euro sind eine wichtige Obergrenze, deren Überwindung sogar weit stärkere Kursgewinne möglich machen würde.

10,75 Euro sind das derzeit gültige 2-Jahres-Hoch vom 8. November 2017. Darüber wäre dann mangels Widerständen sehr viel Platz, heißt es.

Unter den fundamental orientierten Analysten sind aktuell 70 % der Meinung, die Aktie sei ein Kauf. 25 % wollen halten und 5 % verkaufen den Titel.

Technische Analyse: Aktie im Hausse-Modus

Aus der Perspektive technischer Analysten weist die Aktie die Merkmale eines Hausse-Titels auf. Bei 9,08 Euro wurde nun der GD200 überwunden. Dies ist ein gutes Zeichen, da die Trendpfeile nun durchgehend grün sind. Ein starkes Kaufsignal!

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Frank Holbaum.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel