DAX-0,41 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,23 % Öl (Brent)+1,70 %

BYD Der Hauch eines Ausbruchs!

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
14.03.2018, 04:30  |  543   |   

Liebe Leser,

seit nunmehr vier Monaten befindet sich die BYD-Aktie in einer Konsolidierung, die inzwischen in einen mittelfristigen Abwärtstrend übergegangen ist. Dieser ist aus langfristiger Perspektive immer noch als eine bullische Flagge zu interpretieren, die ausgehend vom Hoch bei 8,97 Euro seit Oktober 2017 das Kursgeschehen bestimmt.

Immer wieder steht dieser Abwärtstrend im Mittelpunkt des allgemeinen Interesses, zuletzt Ende Februar, denn es sah kurzzeitig so aus, als könnte er erfolgreich überwunden werden. Da die BYD-Aktie in den folgenden Tagen jedoch wieder deutlich zurückfiel, musste dieser Ausbruch einmal mehr als ein Fehlausbruch gewertet werden.

Der Kursrückgang führte die Aktie bis Anfang März auf ein Niveau knapp über 7,00 Euro zurück. Hier stabilisierte sich der Kurs und die Käufer konnten die Aktie anschließend wieder ansteigen lassen. Am 6. März gelang es dem Kurs bis auf 7,69 Euro anzusteigen. Damit wurde nicht nur das Februarhoch um drei Cent überboten, sondern auch der Abwärtstrend minimal verlassen.

Nachhaltig war dieser Ausbruch jedoch nicht, denn schon am Folgetag fiel die Aktie wieder bis in den Bereich von 7,50 Euro zurück. Von hier aus starteten die Käufer in der letzten Woche einen weiteren Anlauf, den Abwärtstrend zu überwinden. Dies führte zu Beginn dieser Woche zu einem neuen Monatshoch. Damit ist der Abwärtstrend, der über Monate hinweg schier unüberwindlich schien, ein zweites Mal hauchdünn überboten worden.

Nutzen die Bullen nun ihre Chance?

Von einem nachhaltigen Ausbruch zu sprechen, verbietet sich angesichts der Millimeterarbeit, die hier von den Bullen geleistet wird, von selbst. Allerdings ist die Chance auf einen weiteren Anstieg und damit die Chance auf den Wandel dieses hauchdünnen Ausbruchs in einen nachhaltigen Ausbruch zumindest gegeben. Sie muss nur von den Käufern in den nächsten Tagen konsequent genutzt werden.

Von daher gilt: Findet der laufende Anstieg in den kommenden Tagen seine Fortsetzung, könnte schon in Kürze ein neuerlicher Angriff der Bullen auf das im Januar bei 8,02 Euro erreichte 2018er-Jahreshoch auf dem Programm stehen. Kann die BYD-Aktie auch dieses erfolgreich hinter sich lassen, bietet sich im Anschluss die Chance, weiter bis an das Widerstandsband bei knapp unter 8,50 Euro anzusteigen. Darüber wäre dann das 2017er-Jahreshoch aus dem frühen Oktober bei 8,97 Euro das Ziel.

Wird jedoch die laufende Aufwärtsbewegung abgebrochen und kann der nachhaltige Ausbruch aus der Flagge nicht vollzogen werden, drohen erneute Abgaben in Richtung 7,00 Euro.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Dr. Bernd Heim.

Wertpapier
BYD Company (H)


Disclaimer