DAX-0,88 % EUR/USD0,00 % Gold-0,08 % Öl (Brent)-0,47 %

Klage gegen Steinhoff-Familienholding

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
14.03.2018, 14:59  |  1024   |   

Liebe Leser,

die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) hat nach eigenen Angaben eine Klage gegen die Steinhoff Familienholding eingereicht. Die AbL ist eine Interessenvertretung, die sich für sozial- und umweltverträgliche Landwirtschaft einsetzt. Die AbL will „die so genannte ungesunde Verteilung des Bodens in wenige kapitalkräftige Hände“ stoppen und rückgängig machen.

Die AbL hatte den Bilanzskandal des internationalen Möbelkonzerns Steinhoff, zu dem auch die Möbelkette Poco zählt, genutzt, um landwirtschaftliche Nutzflächen, die der Steinhoff-Familienholding gehören, zu thematisieren. Steinhoff-Familienmitglieder hatten daraufhin die AbL zur Abgabe einer Unterlassungserklärung aufgefordert. Nun hat die AbL eine sogenannte negative Feststellungsklage erhoben. Der Kurs der Steinhoff-Aktie ist unterdessen weiter auf Abwärtskurs: Im letzten Monat verlor er mehr als 23 Prozent, im letzten Jahr sogar über 93 Prozent.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Tim Ackermann.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel