DAX-0,17 % EUR/USD-0,11 % Gold-0,21 % Öl (Brent)+2,68 %

Venezuela Kann eigene Kryptowährung Krise beenden?

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
14.03.2018, 17:56  |  797   |   

Liebe Leser,

galoppierende Geldentwertung, miese Wirtschaftszahlen und großflächige Versorgungsengpässe – das ist Realität in Venezuela. Das sozialistische Regime klammert sich mit allen Tricks an die Macht und hat gerade ein neues „Kaninchen“ aus dem Hut gezaubert. Denn als erster Staat hat Venezuela eine eigene Kryptowährung an den Markt gebracht. Der „Petro“ soll nicht nur Geld von Investoren ins Land bringen, sondern auch als offizielles Zahlungsmittel dienen. Um dies sicherzustellen, ist der Wert nach offiziellen Angaben an die Ölreserven des Landes gekoppelt.

Venezuela verscherbelt seine Ressourcen

Nach Regierungsangaben hat Venezuela bereits über 3 Milliarden Dollar aus dem Vorverkauf eingenommen. Geld, das dringend benötigt wird, um Waren einzukaufen und Schulden zu bezahlen. Allerdings gibt es auch kritische Stimmen. Denn die Kryptowährung wird nach Auskunft der venezolanischen Aufsichtsbehörde mit Preisnachlässen von bis zu zwei Dritteln angeboten. Geht man davon aus, dass der „Petro“ tatsächlich durch die Erdölreserven abgedeckt ist, heißt das nichts anderes, als dass diese derzeit zu deutlich verbilligten Preisen geradezu verscherbelt werden. Und das gilt angesichts des Umfangs nicht nur für die aktuellen, sondern auch für die zukünftigen Reserven.

Nächster Plan: Krypto-Währung auf Gold

Dass die Not in Venezuela trotz des augenscheinlichen Platzierungserfolges des „Petro“ hoch bleibt, sieht man daran, dass ein weiteres Projekt geplant ist. So will die Regierung eine zweite Kryptowährung namens „Petro Oro“ an den Markt bringen. Diese soll durch die Goldreserven gesichert sein. Profiteur der Krypto-Pläne sind derzeit die Anleihen Venezuelas. Denn die Aussicht auf neue Einnahmen lässt manche Gläubiger darauf spekulieren, dass die Regierung wieder anfängt, die derzeit im Verzug befindlichen Anleihen zu bedienen. Und das lässt die Kurse steigen.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Carsten Müller.

Disclaimer