DAX-0,58 % EUR/USD-0,36 % Gold-0,32 % Öl (Brent)-1,68 %

Nokia-Aktie Kommt es nun zum großen Comeback?

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
14.03.2018, 19:44  |  1503   |   

Liebe Leser,

nachdem Apple die Welt des Mobiltelefons revolutionierte, hatte der frühere Handyhersteller aus Finnland kaum noch eine Bedeutung am Markt. In Folge stellte Nokia sein Geschäftsmodell im Zuge einer großangelegten Restrukturierung komplett um. Doch nun könnte es zu einem kleinen Comeback kommen. Der Hersteller HMD Global, welcher mit Nokia eng verbunden ist, könnte die Smartphone-Branche aufmischen. Es sind wohl drei neue Smartphone-Modelle geplant. Preislich werden die Handys zwischen 99 und 399 Euro liegen.

Aktuelle Einschätzungen zur Aktie: Fokussierung findet in anderen Bereichen statt!

Es ist eher unwahrscheinlich, dass Nokia in dem Umfang auf den Smartphone-Markt drängt, wie es früher bei den klassischen Handys einmal war. Retro-Modelle wie das 3310 sind jedoch bis heute beliebt und haben ihre Abnehmer.

Charttechnische Analyse der Aktie: Wie sieht das aktuelle Chartbild aus?

Wenn man sich den Chart der Nokia-Aktie ansieht, stellt man fest, dass sich die Aktie langfristig stark nach unten bewegt hat. Aktuell steht der Kurs bei knapp 5 Euro und somit auch knapp unter der 200-Tage-Linie. Aus charttechnischer Sicht zeichnet sich momentan auch eher ein Verkaufssignal ab. Denn der Kurs bewegt sich am oberen Rand des Bollinger Bandes und könnte daher schon demnächst nach unten korrigieren.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Johannes Weber.

Diskussion: Nokia - strong buy
Wertpapier
Nokia


Disclaimer

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
19.11.18