DAX-0,54 % EUR/USD0,00 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+0,09 %

Apple Die Kultaktie – jetzt mit hoher Punktzahl …

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
14.03.2018, 19:14  |  326   |   

Apple konnte nun das hohe Niveau bestätigen, auf dem die Aktie zuletzt gelandet war. Geht es nach wirtschaftlich bewanderten Experten, dann ist die Aktie ein Kauf und kann deutlich höhere Kurse als bislang schaffen. Denn das Unternehmen hat die Phase schlechter Nachrichten nach dem recht dünnen Verkauf des iPhone X hinter sich gelassen. Neue Ideen und Visionen kommen an den Markt. Im Herbst soll auch schon eine neue Version des iPhone X kommen, heißt es gerüchtweise. Dabei sind 75 % aller Bankanalysten der Meinung, die Aktie sei ein Kauf. 25 % wollen halten und niemand verkauft. Hierfür werden 4/5 Punkten vergeben.

Charttechnik: Gute Position

Aus Sicht der Charttechniker hat die Aktie ebenfalls gute Aussichten. Immerhin konnte zuletzt ein Aufschlag von mehr als 17 % binnen eines Monats den langfristigen Aufwärtstrend wieder herstellen. Es fehlen nur wenige Euro bis zur runden Marke von 150 Euro. Das Allzeithoch 151,65 Euro wäre demnach die Krönung, denn darüber gibt es keine Widerstände mehr, die überwunden werden müssen. Daher erhält Apple auch hier 4/5 Punkten.

Technische Analysten sind etwas vorsichtiger. In allen Disziplinen ist das Unternehmen im technischen Aufwärtstrend. Nur ist der Vorsprung auf einen Trendwechsel recht knapp. Insofern liegt letztlich ein knappes Kaufsignal vor. Dies sind 4/5 Punkten.

Insgesamt ist die Aktie ein klarer Kauf, da alle Disziplinen den Daumen nach oben richten.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Moritz von Betzenstein.

Disclaimer