DAX+0,39 % EUR/USD-0,21 % Gold+0,03 % Öl (Brent)+0,31 %

Paragon Das kann sich sehen lassen!

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
14.03.2018, 20:44  |  272   |   

Liebe Leser,

auch wenn die Eckdaten bereits bekannt waren, kann der Autozulieferer Paragon mit seinen endgültigen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr in weiten Teilen überzeugen. Der Konzern, der unter anderem in den Bereichen Karosserie und Elektromobilität unterwegs ist, erreichte im Gesamtjahr eine Umsatzsteigerung um mehr als 21% auf 125 Millionen Euro. Besonders stark legten dabei die Bereiche Karosserie-Kinematik mit fast 200% und der Bereich Elektromobilität mit rund 73% zu.

Starker Ausblick

Überzeugen kann Paragon auch beim Ausblick auf das neue Geschäftsjahr. Denn man will das Wachstumstempo beim Umsatz kräftig anziehen. Angepeilt wird ein Umsatz von rund 175 Millionen Euro. Das wäre ein Plus von 40%. Die operative Marge soll dabei bei rund 9% stabil bleiben. Allerdings sollte Paragon bei der Profitabilität noch etwas Tempo zulegen. Denn erhöhte Abschreibungen, ein geringeres Finanzergebnis und ein deutlich höherer Personalaufwand sorgten dafür, dass im vergangenen Jahr ein Verlust von 0,7 Millionen Euro ausgewiesen wurde.

Verbesserte Eigenkapitalquote gut für Anleihen

Für die ausstehenden Anleihen könnte sich das Ergebnis dennoch positiv auswirken. Denn Paragon konnte seine Eigenkapitalquote auf fast 57% steigern, was auch die Risiko-Wahrnehmung der Anleihen deutlich verbessern dürfte.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Carsten Müller.

Disclaimer