DAX-0,30 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,28 % Öl (Brent)-0,68 %

Qualcomm Größter Deal der Geschichte geplatzt!

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
14.03.2018, 19:54  |  275   |   

Liebe Leser,

es wäre der größte Deal gewesen, den die IT-Branche je erlebt hat. Rund 117 Milliarden Dollar wollte der chinesische Chiphersteller Broadcom für den US-Rivalen Qualcomm auf den Tisch legen. Doch Donald Trump legte sein Veto ein und verhinderte die Transaktion. Er befürchtet, dass die Chinesen essenzielles Know-how abschöpfen würden. Huawei, dass Unternehmen, welches in den USA ebenfalls als stark aufstrebende Konkurrenz angesehen wird, ist Broadcoms größter Kunde.

Aktuelle Einschätzungen zur Aktie: Was hatte Broadcom vor?

Seit einiger Zeit hält eine Übernahmewelle die Chipbranche in Atem, weil Forschung und Entwicklung immer teurer wird. Meinungen von Insidern zufolge erhoffte sich Broadcom mit der Standort-Verlegung in die Vereinigten Staaten nicht nur Donald Trump gegenüber besser dazustehen, sondern auch künftige Übernahmen in den USA besser abwickeln zu können.

Charttechnische Analyse der Aktie: Kurs droht nicht auszubrechen!

Die Qualcomm-Aktie verlor nach dem Bekanntwerden der Information, dass Trump den Deal verhindern wird, 4,4 % an Wert. Broadcom hingegen legte 3,57 % zu. Charttechnisch ergeben sich zum aktuellen Zeitpunkt weder Kauf- noch Verkaufssignale.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Johannes Weber.

Diskussion: Was ist bei Qualcomm los?
Wertpapier
Qualcomm


Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
30.05.18