DAX-0,31 % EUR/USD-0,25 % Gold-0,62 % Öl (Brent)-1,00 %

Bitcoin Group Google crasht Bitcoin und Co, aber…

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
15.03.2018, 09:52  |  1789   |   

Lieber Leser,

es läuft zuletzt einfach nicht mehr rund bei den Kryptowährungen. Kein Wunder, nehmen die Krypto-Trader doch – genau konträr zum Hype Endes letzten Jahres – derzeit nur noch negative Meldungen wahr. Heute war das bspw. die Meldung, dass Google zukünftig Werbung für Kryptowährungen und ICOs verbieten wird.

Werbeverbot von Google ist eigentlich sogar positiv!

Dabei folgt Google damit nur dem Sozialen Netzwerk facebook, dass diesen Schritt schon vor einigen Wochen vollzogen hat. Und was daran so schlimm sein soll, entzieht sich auch meiner Kenntnis. Denn hinter dem Bitcoin stand und steht keine Firma, so dass hier noch nie ein Cent für Marketing ausgegeben wurde. Vielmehr basiert der Erfolg der „Mutter aller Kryptowährungen“ auf reiner Mund-zu-Mund-Propaganda.

Und was die ICOs angeht, war und bin ich ohnehin kein Fan davon. Klar, es gab und gibt sicherlich seriöse und damit interessante ICOs. Aber es gab und gibt da eben auch viel Schrott. Und das war und ist gefährlich. Denn wer mit einem Investment in einen ICO auf die Nase fällt, wird sich in Zukunft zwei Mal überlegen ob er überhaupt noch in Kryptowährungen investieren sollte. Daher könnte das Werbeverbot letztlich sogar positiv sein. Denn die unseriösen ICOs haben es schwerer und Qualität, aktuell z.B. der ICO von Telegram, setzt sich in der Regel immer durch.

Aktie der Bitcoin Group bei Rücksetzern kaufenswert

Trotzdem wird sich der erneute Einbruch bei den Kryptowährungen sicherlich auch auf die Aktien der Bitcoin Group auswirken. Zwar wird das Handelsvolumen auf deren Internethandelsplattform bitcoin.de durch die erhöhte Volatilität eher noch zulegen, so dass auch die Gebühreneinnahmen des Unternehmens weiter zulegen sollten. Aber diese Gebühren werden eben in Form der entsprechenden Kryptowährungen eingezogen.

Insofern ist die Verbindung des Aktienkurses, zumindest mit den aktuell auf bitcoin.de handelbaren Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether(eum), Bitcoin Cash und Bitcoin Gold, durchaus verständlich. Insofern ist, angesichts der Kursentwicklung der Kryptowährungen heute, auch bei der Aktie nun noch einmal mit einem Rücksetzer in Richtung 40,00 Euro zu rechnen. Dies ändert aber nichts an meiner mittel- bis langfristig positiven Grundhaltung zu Bitcoin und Co. – und natürlich auch der Aktie der Bitcoin Group!

Der große Blockchain Boom - diese Aktie bringt Ihnen jetzt bis zu +500 % Gewinn

Grund Nr. 1: Diese Technologie vergoldet Ihr Depot – warum der Blockchain -Durchbruch nicht mehr aufzuhalten ist

Grund Nr. 2: Neue Bitcoin Alternative sorgt für schnelle Gewinne

Grund Nr. 3: Experte sagt bis zu 500 % Rendite voraus – dieses Blockchain-Unternehmen profitiert am meisten vom Boom

>> Klicken Sie jetzt HIER, um den Namen der Aktie KOSTENLOS zu erfahren!

Ein Beitrag von Sascha Huber.

Diskussion: Bitcoin Group SE
Wertpapier
Bitcoin Group


Disclaimer