DAX-0,26 % EUR/USD-0,49 % Gold-0,66 % Öl (Brent)+0,73 %

Wie steht es um E.ON?

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
17.03.2018, 05:00  |  476   |   

Liebe Leser,

in der letzten Woche berichtete Frank Holbaum, dass es bei E.ON immer besser zu laufen scheint. Seine Analyse in der Zusammenfassung:

  • Der Stand! E.ON profitiert derzeit von der Kooperation, die mit der Übernahme von Innogy entstehen soll, und am Dienstag ging es mit dem Kurs fast 4 % nach oben. Es könnte nun ein Trendwechsel anstehen.
  • Die Analystenmeinungen! 70 % der Bankanalysten empfehlen die Aktie derzeit zum Kauf, 25 % wollen halten und 5 % verkaufen. Technische Analysten sehen die Aktie im Hausse-Modus, da der GD200 bei 9,08 Euro überwunden wurde – ein Kaufsignal.
  • Der Ausblick! Derzeit bieten 9 Euro die Unterstützung nach unten und es könnte nun auf die Widerstände bei 9,50 und 9,60 Euro zugehen. Nach der Obergrenze von 10 Euro könnte es zu deutlichen Kursgewinnen kommen. Vor allem oberhalb von 10,75 Euro, dem derzeit gültigen 2-Jahres-Hoch vom 8. November 2017, gäbe es kaum Widerstände mehr.

Wie wird es mit dem Unternehmen und seiner Aktie weitergehen? Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Jennifer Diabaté.

Diskussion: Die E.ON AG auf dem Weg zum weltgrößten Energieversorger

Diskussion: EON - wie sieht die Zukunft aus?
Wertpapier
E.ON


Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel