DAX-1,07 % EUR/USD0,00 % Gold+0,19 % Öl (Brent)-4,86 %

Dividenden machen die Investoren reicher denn je!

Nachrichtenquelle: The Motley Fool
18.03.2018, 10:30  |  581   |   |   

Es gibt mehr als eine Billion Gründe, in Aktien zu investieren, und jeder einzelne davon hat ein US-Dollarzeichen.

Im Jahr 2017 erhielten die Investoren weltweit unglaubliche 1,252 Billionen US-Dollar an Unternehmensdividenden, laut Janus Henderson Global Dividend Index.

Das ist ein neuer Rekord und bedeutet einen Anstieg von 7,7 % im Jahresverlauf, die höchste Wachstumsrate seit 2014. Das um Wechselkursschwankungen, einmalige Sonderdividenden und andere Faktoren bereinigte Wachstum lag bei beachtlichen 6,8 %.

Ob du nun Einzelaktien, Fonds oder Exchange Traded Funds (ETFs) hältst, dein Portfolio wird davon profitieren.

Nur ein kleiner Stolperer

Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um nochmal an die Macht der Dividenden zu erinnern, da viele nach wie vor durch die jüngste Phase der Volatilität an den Aktienmärkten verunsichert sind.

Das sieht jedoch nicht nach dem Ende der Welt aus, sondern eher nach einer temporären Korrektur nach einer lukrativen neunjährigen Bullenperiode, der zweitlängsten in der Geschichte. Die Panik lässt bereits nach.

Während des ganzen Prozesses haben die Unternehmen Dividenden ausgeschüttet und weise langfristige Investoren haben sie immer wieder in ihre Portfolios reinvestiert, um Wachstum zu erzielen.

Höchststände

Die globalen Dividenden wurden dank der Stärkung der Weltwirtschaft und des steigenden Vertrauens der Unternehmen auf ein neues Hoch getrieben, sagte Janus Henderson.

Die Auszahlungen stiegen in jeder Region und fast jeder Branche, mit Rekordzuwächsen in 11 von 41 Ländern, darunter die USA, Japan, Australien, der Schweiz, Hongkong, Taiwan, Südkorea und den Niederlanden.

In den USA stiegen die Dividendenausschüttungen um 5,9 %, während Kanada sogar noch besser abschneidet, wo die Dividenden um fast 20 % auf 37,5 Milliarden US-Dollar anstiegen.

Spitzenreiter dabei war die Region Asien und Pazifik (ohne Japan). Hier stiegen die Dividenden um 18,8 % auf fast 140 Milliarden US-Dollar, unterstützt durch außergewöhnlich hohe Sonderdividenden in Hongkong. Allerdings sanken die Auszahlungen in Singapur von 6,6 auf 5,8 Milliarden US-Dollar.

Auch die Dividenden der Schwellenländer stiegen kräftig an, einschließlich des dramatischen Wachstums in Russland, sie blieben aber deutlich unter ihrem Höchststand von 2013.

Euro-Weh

Die einzige Enttäuschung war Europa mit einem Gesamtwachstum von nur 1,9 % auf 227 Milliarden US-Dollar. Das ist auf einen schwachen Euro im entscheidenden zweiten Quartal zurückzuführen, in dem die meisten europäischen Dividenden gezahlt werden, auf eine geringere Zahl von Sonderdividenden und eine Handvoll großer Unternehmen, die im letzten Quartal gekürzt haben.

Allerdings erholte sich Deutschland im vergangenen Jahr mit einem Dividendenwachstum von 4,7 % auf 38,1 Milliarden US-Dollar, während in Großbritannien ein kräftiges Wachstum von 10 % zu verzeichnen war.

Dividendenfreude

Janus Henderson ist optimistisch für das kommende Jahr und prognostiziert ein zugrunde liegendes Wachstum von 6,1 %, wobei sich die Expansion in allen Regionen der Welt fortsetzen wird.

Bleibt der US-Dollar schwach, dann werden Zahlungen zu günstigeren Wechselkursen in US-Dollar umgerechnet, was das Wachstum wieder auf 7,7 % ansteigen lässt.

Prognostiziert werden Auszahlungen von insgesamt 1,348 Billionen US-Dollar für 2018, ein weiterer Rekord.

Das ist eine langfristige Geschichte, vielleicht die größte, die in der Geschichte der Börse je erzählt worden ist. Seit 2009 sind die Dividenden um fast drei Viertel gestiegen und es könnte noch so weiter gehen.

Dennoch sorgen sich sensible Menschen wegen ein paar Wochen Volatilität… Dabei sollten sie es wirklich besser wissen.

Die Investition in Dividenden-Aktien kann dein Arbeitsleben um Jahre verkürzen und dir helfen, früher in deinen verdienten Ruhestand zu gehen.

Wirf dein Geld nicht länger zum Fenster raus!

Fehler beim Investieren können dich Tausende von Euro kosten. Das Schlimmste daran: Du weißt vielleicht gar nicht, dass du diese Fehler machst. In diesem brandneuen Spezial Report von The Motley Fool haben wir Top Investoren aus der ganzen Welt befragt, was die schlimmsten Fehler in der Geldanlage sind und wie du sie vermeiden kannst. Klicke hier für den kostenlosen Zugang zu diesem Report.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde von Harvey Jones auf Englisch verfasst und am 23.02.2018 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf fool.de veröffentlicht.

Wertpapier
BTC zu USD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel