DAX-0,98 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,73 % Öl (Brent)0,00 %

S&P 500-Index Klar bärisch!

20.03.2018, 14:19  |  420   |   |   

Übergeordnet lässt sich bereits seit Anfang 2009 ein intakter Aufwärtstrend beim US-Index S&P 500 ausmachen, der die Kursnotierungen von den Verlaufstiefs bei 698,60 Punkten auf ein Rekordhoch von gut 2.872 Punkten aufwärts gebracht hat. Kurz darauf fiel das Barometer auf die Horizontalunterstützung sowie ein Kursniveau von 2.532 Punkten zurück, konnte sich Anfang letzten Monats jedoch wieder stabilisieren und eine technische Gegenbewegung auf 2.801 Punkte einleiten. Unglücklicherweise spielte sich diese jedoch in einem steigenden Keil ab, die in der Charttechnik sehr häufig als Trendfortsetzungsmuster auftritt und daher eine bärische Ausgangslage impliziert. Diese Annahme wurde durch einen Kursrückfall auf der Unterseite zu Beginn dieser Handelswoche eindrucksvoll bestätigt, sodass nun weitere Abgaben zwingend einkalkuliert werden müssen und Short-Positionen tendenziell die größere Gewichtung spielen können.

Mehrfachunterstützung futsch

Der Kursrutsch unter den gleitenden Durchschnitt EMA 50 sowie die untere Keilbegrenzung könnte folglich weitere Abgaben nach sich ziehen, die zunächst an die Märztiefs von 2.647 Punkten heranreichen dürften. Darunter ist mit einem Kursrückgang auf die 200-Tage-Durchschnittslinie bei derzeit 2.595 Punkten sowie einen dort verlaufenden Aufwärtstrend zu rechnen und kann beispielshalber über das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: CQ5YKJ) nachgehandelt werden. Die Verlustbegrenzung sollte sich jedoch noch knapp oberhalb der Marke von 2.765 Punkten aufhalten, da sich im heutigen Future-Handel ein kleinerer Pullback zur Oberseite andeutet. Merklich entspannen dürfte sich das Chartbild beim S&P 500-Index aber erst oberhalb der aktuellen Monatshochs von 2.801 Punkten. In diesem Fall könnte der Index kurzfristig sogar wieder an seine Jahreshochs bei 2.872 Punkten anknüpfen.

S&P 500-Index (Tageschart in Punkten)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 2.741 / 2.763 / 2.777 / 2.801 / 2.835 / 2.850 Punkte
Unterstützungen: 2.694 / 2.675 / 2.647 / 2.622 / 2.600 / 2.532 Punkte

Strategie: Direkter Short-Einstieg möglich

Über das vorgestellte Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: CQ5YKJ) erhalten Investoren nun die Möglichkeit an einem Kursrutsch bis zum Niveau von 2.595 Punkten zu setzen. Ein passender Stop ist noch oberhalb von 2.765 Zählern anzusetzen – der Anlagehorizont beschränkt sich hierbei auf nur wenige Wochen. Trotzdem müssen Anleger mit äußerst volatilen Kursschwankungen auskommen, weshalb zunächst nur kleinere Handelsgrößen gehandelt werden sollten.

Strategie für fallende Kurse
WKN: CQ5YKJ Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 0,44 - 0,45 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 2.768,9887 Punkte Basiswert: S&P 500-Index
KO-Schwelle: 2.768,9887 Punkte akt. Kurs Basiswert: 2.712,92 Punkte
Laufzeit: Open End Kursziel: 2.595 Punkte
Hebel: 50,19 Kurschance: + 260 Prozent
Order über Börse Stuttgart

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel