DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %
Cannabis Report: Legalisierung in Kanada nimmt wichtige Hürde
Foto: Get Budding - Unsplash

Cannabis Report Legalisierung in Kanada nimmt wichtige Hürde

Anzeige
Nachrichtenquelle: Shareribs
23.03.2018, 20:43  |  5793   |   
Ottawa 23.03.18 - Die Legalisierung von Cannabis in Kanada in diesem Jahr ist auf einem guten Weg. Zwar bleibt offen, ob diese im Sommer kommt, eine Abstimmung bei einer Lesung des Gesetzesentwurfs verlief positiv.

Die ganze westliche Welt schaut gegenwärtig auf die Entwicklung in Kanada. Zumindest jener Teil, der sich mit Cannabis und den gesellschaftlichen Implikationen aus der Prohibition, auseinandersetzt. Das Land will als erster G7-Staat Cannabis vollständig legalisieren und muss dazu noch einige wichtige Hürde überwinden.

Am Donnerstag konnte jedoch ein kleiner Zwischenerfolg gemeldet werden. Bei der zweiten Senatslesung des Cannabis Act (Bill C-45) wurde dieser mit 44 zu 29 Stimmen angenommen. Damit ist der Weg frei für eine dritte und letzte Lesung im Juni.

Beobachter zeigten sich überrascht vom Erfolg der Abstimmung. Einige hatten befürchtet, dass diese nicht erfolgreich wäre, so dass ein Neubeginn des Gesetzgebungsprozesses erforderlich geworden wäre. Eine Legalisierung im Sommer wäre dann nicht mehr zu schaffen.

Die Industrie zeigte sich erfreut über den Ausgang der Abstimmung. Die Cannabis Canada Association teilte mit, dass man begeistert sei, dass der Senat den Weg der Verantwortung und Regulierung gewählt habe und das Stigma der Prohibition beenden wolle.

Die Politiker im Senat mussten zu der wichtigen Abstimmung aber nochmals von Premierminister Justin Trudeau erinnert werden. Die Abstimmung konnte nur erfolgreich sein, da die regierenden Liberalen und die Unabhängigen für den Entwurf stimmten. Trudeau hatte zu der Abstimmung aufgerufen und einige der Politiker in den Senat zurückrufen lassen. Dabei betonte er nochmal, dass seine Regierung mit der Legalisierung von Cannabis von der Bevölkerung beauftragt wurde.

Vor der letzten Lesung des Gesetzesentwurfs im Juni muss Bill C-45 noch einige andere Hürden überwinden. Fünf verschiedene Ausschüsse werden sich mit dem Entwurf befassen. Bis dahin werden die Befürworter der Legalisierung noch ordentlich schwitzen.




Für die zweite Jahreshälfte 2018 ist die Legalisierung von Cannabis in Kanada geplant. Bereits heute ist dort medizinischer Cannabis legal erhältlich. Mit der kommenden Legalisierung kommt auf die Produzenten ein stark wachsender Bedarf zu, der laut Deloitte bis zum Jahr 2021 auf 600.000 Kilogramm ansteigen könnte.

Die kanadische Emerald Health Therapeutics (WKN: A14VKJ) verfügt über eine 100-prozentige Tochtergesellschaft, die in Kanada lizenzierter Produzent von medizinischem Cannabis ist. Aufgrund der geplanten Legalisierung will Emerald Health Therapeutics seine Produktionskapazitäten deutlich ausweiten. Neben der eigenen Produktion betreibt das Unternehmen ein Joint Venture mit Village Farms.

Im Rahmen des Joint Ventures Pure Sunfarms wollen die beiden Unternehmen zu einem der größten Produzenten von medizinischem Cannabis in Kanada werden. Village Farms bringt dazu Jahrzehnte Erfahrung in der Produktion von Gemüse in Gewächshäusern mit. Diese Erfahrung soll nun der Produktion von Cannabis zugutekommen. Im Rahmen dieses Joint Ventures wurde in dieser Woche bekanntgegeben, dass man die Lizenz zur Produktion von medizinischem Cannabis auf einer Fläche von rund 102.000m² erhalten habe. Damit könne man rund 75.000 kg Cannabis pro Jahr und zu Gesamtproduktionskosten von unter 1,00 CAD je Gramm produzieren, so das Unternehmen. Mehr zu Emerald Health Therapeutics (WKN: A14VKJ) lesen Sie hier: goo.gl/Kv1gKc


In einem Interview mit dem CEOCFO Magazine hat sich der CEO von Emerald Health Therapeutics, Chris Wagner, zu den Aussichten für sein Unternehmen geäußret. Dabei hob Wagner unter anderem die gute Kostenstruktur sowie die Kooperation mit Village Farms hervor, die es erlauben, Pflanzen mit einer starken Kontinuität anzubauen. Das Interview in englischer Sprache finden Sie hier: ceocfoexclusives.com




Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von ICC Labs Inc. und Emerald Health Therapeutics Inc. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien der besprochenen Unternehmen und hat kurzfristig nicht die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis!



Diskussion: Emerald Health Therapeutics


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel