DAX-0,21 % EUR/USD-0,27 % Gold-0,74 % Öl (Brent)-0,04 %
Aktien Europa: Moderate Gewinne nach hohen Wochenverlusten
Foto: wallstreet:online - 123rf.com

Aktien Europa Moderate Gewinne nach hohen Wochenverlusten

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
26.03.2018, 11:28  |  285   |   |   

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas wichtigste Aktienmärkte sind auf einem vorsichtigen Erholungskurs. Nachdem es zum Ende der vergangenen Woche kräftig bergab gegangen war, liegen die wichtigen Börsenbarometer auf dem Kontinent am Montag im moderat Plus.

Der EuroStoxx 50 als Leitindex für die Aktien der Eurozone gewinnt am Vormittag 0,24 Prozent auf 3305,97 Punkte. In Paris stieg der CAC 40 um 0,27 Prozent auf 5108,82 Punkte. Für den Londoner FTSE 100 ging es um 0,35 Prozent auf 6946,05 Punkte nach oben.

Damit folgten Europas Börsen der Erholung an den asiatischen Märkten. Dort waren mehrere Leitindizes im späten Handel ins Plus gedreht, allen voran der Nikkei 225 . US-Finanzminister Steve Mnuchin hatte am Wochenende gesagt, er sei "vorsichtig hoffnungsvoll", China und die USA würden sich im Streit um Strafzölle einigen. Der Konflikt war es auch, der den Börsen weltweit deutliche Wochenverluste beschert hatte. Der EuroStoxx etwa beendete die vergangene Woche mit einem Minus von gut 4 Prozent.

Stark zeigte sich der Schweizer Pharmakonzern Roche . Das Unternehmen hatte mit dem Lungenkrebs-Medikament Tecentriq in einer Vergleichsstudie gute Resultate erzielt. Zur Stunde legte Roche um 1,44 Prozent zu und bildete damit den stärksten Wert im Auswahlindex Stoxx 50 . Im Fahrwasser legten auch die Branchennachbarn Novartis (ebenfalls ein Schweizer Unternehmen) und Sanofi (Frankreich) zu. Passend dazu ist der Stoxx Europe 600 Health Care mit einem Plus von 0,92 Prozent der stärkste Branchenindex in der Stoxx-Europe-Familie.

Im britischen Leitindex war der Verpackungshersteller Smurfit Kappa mit einem Minus von 3,79 Prozent der größte Verlierer. Der Verwaltungsrat des Unternehmens mit Sitz im irischen Dublin hatte ein Übernahmeangebot des US-Wettbewerbers International Paper abgelehnt. Die Offerte spiegele nicht den Wert des Unternehmens wieder, hieß es von Smurfit Kappa./fba/la/jha/

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel