DAX-0,21 % EUR/USD-0,27 % Gold-0,74 % Öl (Brent)-0,04 %

ThyssenKrupp Long 180-Prozent-Chance

26.03.2018, 11:30  |  277   |   |   

18 Prozent der Anteile an ThyssenKrupp hält der schwedische Investor Cevian. Damit ist er der zweitgrößte Anteilseigner beim Industriekonzern. Jetzt kritisiert der Großaktionär die komplexe Struktur und fordert einen deutlichen Umbau des Konzerns. Seine Forderung lautet, dass die einzelnen Sparten künftig wesentlich selbstständiger als bisher operieren sollten. Somit seien Teilverkäufe und Börsengänge einzelner Bereiche schneller möglich. Im Chart befindet sich die ThyssenKrupp-Aktie derzeit an der Unterstützung um 21 Euro. Diese wurde Anfang März zwar für kurze Zeit einmal unterschritten, doch zuletzt wieder bestätigt. Bereits seit mehr als einem Jahr bewegen sich die Notierungen in einer Spanne zwischen 21 und 27 Euro. Analysten stimmten zuletzt einen positiven Tenor an. Die Société Générale senkte zwar ihr Kursziel von 30,80 auf 29,60 Euro, aber beließ die Bewertung der Aktie auf Kaufen. Auch die DZ Bank passte zwar ihr Ziel von 27,40 auf 25 Euro an, bleib in ihrem Urteil zu ThyssenKrupp aber ebenfalls bei Kaufen. Bis dorthin hätte die Aktie ein Potenzial von rund siebzehn Prozent.

ThyssenKrupp (Tageschart in Euro)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 22,26 // 24,19 // 26,52 // 26,90 // 27,07
Unterstützungen: 21,35 // 21,22 // 21,11 // 20,81 // 20,72


Wer von einer steigenden ThyssenKrupp-Aktie ausgeht, kann mit einem Open End Turbo Long (WKN HU77WW) mit einem Hebel von 10,8 überproportional davon profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt aktuell 9,2 Prozent. Beachtet werden sollte bei einem Einstieg in diese spekulative Position ein risikobegrenzender Stoppkurs. Dieser könnte anfangs bei 20,60 Euro im Basiswert platziert werden und befindet sich unter der im Chart dargestellten Unterstützung. Im Open End Turbo Long ergibt sich daraus ein Stoppkurs bei 1,45 Euro. Bei einem Schlusskurs über 21,60 Euro könnte dieser bereits auf Einstandsniveau nachgezogen werden. Ein Trading-Ziel könnte sich um 25 Euro befinden. Für diese spekulative Idee ergibt sich somit ein Chance-Risiko-Verhältnis von 6 zu 1.

Strategie für steigende Kurse
WKN: HU77WW Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 2,08 – 2,09 Euro Emittent: HVB / UniCredit
Basispreis: 19,4055 Euro Basiswert: ThyssenKrupp
KO-Schwelle: 19,4055 Euro akt. Kurs Basiswert: 21,35 Euro
Laufzeit: Open end Kursziel: 5,85 Euro
Hebel: 10,8 Kurschance: + 180 Prozent
Quelle: HVB / UniCredit




0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel