DAX-0,03 % EUR/USD+0,07 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,57 %
Ölpreise fallen deutlich - Gegenbewegung nach 2-Monatshoch
Foto: Chris Boswell - 123rf Stockfoto

Ölpreise fallen deutlich - Gegenbewegung nach 2-Monatshoch

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
26.03.2018, 17:43  |  885   |   |   

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Montag von hohem Niveau aus gesunken. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 69,68 US-Dollar. Das waren 77 Cent weniger als am Freitag. In der Nacht auf Montag (MESZ) hatte der Brent-Preis zwischenzeitlich den höchsten Stand seit Ende Januar bei 71,05 Dollar erreicht. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel zuletzt um 78 Cent auf 65,10 Dollar.

Marktbeobachter sprachen von einer Gegenbewegung. Zuletzt hatte die Sorge vor einer neuen Zuspitzung der politischen Lage im ölreichen Nahen Osten den Preisen Auftrieb gegeben. Am Markt wird ein schärferes Vorgehen der USA gegen das große Förderland und Opec-Mitglied Iran nicht ausgeschlossen.

Vor dem Wochenende war bekannt geworden, dass US-Präsident Donald Trump seinen bisherigen Sicherheitsberater H.R. McMaster durch John Bolton ersetzen wird. Dieser gilt als Hardliner, der die Kritik Trumps am Atomabkommen mit Iran teilt. Er dürfte eine härtere Gangart in der Iran-Politik vertreten.

Dagegen werde am Ölmarkt die Gefahr eines Handelskriegs zwischen den USA und China und die Folgen für die Weltwirtschaft "vollkommen ausgeblendet", hieß es in einer Einschätzung von Rohstoffexperten der Commerzbank. Außerdem sei die weiter steigende US-Ölproduktion momentan etwas aus dem Fokus geraten, hieß es in einer Analyse./jkr/bgf/he

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel