DAX+0,12 % EUR/USD-0,08 % Gold-0,17 % Öl (Brent)+0,21 %

Siemens Aktie nährt sich wichtigem Support

27.03.2018, 08:00  |  840   |   |   

Zwischen Anfang 2016 und der ersten Jahreshälfte letzten Jahres hielt sich das Papier des Technologiekonzerns Siemens noch in einem mittelfristigen Aufwärtstrend auf und markierte ein finales Verlaufshoch bei 133,50 Euro. Weitere Höchststände konnten jedoch nicht mehr durchgesetzt werden, das Papier fiel in die entgegengesetzte Trendrichtung und musste noch im gleichen Jahr ein Tief bei 108,00 Euro verkraften. Nach einer Zwischenerholung an 125,95 Euro ging es zu Beginn dieser Woche auf rund 100,00 Euro weiter bergab.

Doch damit erreichte der Wert zugleich eine wichtige Horizontalunterstützung aus den Jahren 2014 bis 2016, der einige Monate zuvor aufs Äußerste verteidigt wurde und daher einen starken Support darstellt. Zudem verläuft in diesem Bereich auch das 38,2 % Fibonacci-Retracement, das sehr häufig für eine Trendwende sorgt und entsprechend große Bedeutung zukommt. Mit volatilen Stabilisierungsansätzen muss in den kommenden Wochen zwingend gerechnet werden, die Chancen hierfür stehen aber nach aktueller Auswertung recht vielversprechend.

Baldige Gegenbewegung möglich

Die runde Marke von 100,00 Euro könnte noch in dieser verkürzten Handelswoche für eine merkliche Gegenwehr der Käufer sorgen und zu einem Kursumschwung zurück an das Niveau von zunächst 105,00 Euro verhelfen. Darüber bestünde sogar die Möglichkeit weiterer Gewinne in der Siemens-Aktie bis auf 108,00 Euro und kann über eine Investition beispielshalber in das Faktor-Zertifikat Long auf Siemens (WKN VL14EK) gehandelt werden. Kurzfristige sowie risikofreudige Anleger, die von einer bald wieder steigenden Siemens-Aktie ausgehen, können mit einem Hebel von 8 überproportional von einem Aufschwung profitieren.

Doch sollte auch eine volatile Stabilisierungsphase ab 100,00 Euro dringendst eingeplant werden, die kurzfristige Rücksetzer sogar auf das Niveau von 98,25 Euro hervorbringen könnte. Denn in diesem Bereich liegt noch eine offene Kurslücke im Chartverlauf vor, die sehr häufig geschlossen wird. Ein zunehmend verlässliches Verkaufssignal sollte aber erst unter dem Niveau von rund 95,00 Euro in der Siemens-Aktie auftreten. Dann sollten zwangsläufig Abgaben sogar auf die Unterstützung aus Sommer 2016 bei grob 86,82 Euro erwartet werden.

Siemens (Tageschart in Euro)

Tendenz:

Faktor-Zertifikat Long auf Siemens

Strategie für steigende Kurse
WKN: VL14EK Typ: Faktor
akt. Kurs: 0,74 - 0,78 Euro Emittent: Vontobel
Ausgabepreis: 10,06 Euro Basiswert: Siemens
akt. Kurs Basiswert: 100,38 Euro
Laufzeit: endlos Kursziel: 108,00 Euro
Faktor: 8,0 Kurschance:
Order über Börse Stuttgart

Faktor-Update: Facebook

Schneller als gedacht

Das Wertpapier der US-amerikanischen Social-Media-Plattform Facebook erlitt in den Tagen nach der letzten Trade-Präsentation weitere Verluste und setzte dabei noch auf ein Verlaufstief bei 149,02 US-Dollar zurück. Damit wurde die zuletzt vorgestellte Short-Strategie über das Faktor-Zertifikat Short auf Facebook (WKN VL14E1) komplett umgesetzt und verhalf Investoren recht schnell zum Erfolg. Nun aber macht sich nach dem finalen Sell-Off zu Beginn dieser Handelswoche eine deutliche Gegenwehr der Käufer breit, das eine komplette Auflösung der Short-Positionen durchaus als sinnvoll erscheinen lässt.

Facebook (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Diskussion: Siemens bald 100€
Wertpapier
Siemens


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
03.10.18
02.10.18
27.09.18