DAX+1,32 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,04 % Öl (Brent)-0,45 %

Daimler 170 Prozent p.a. in 4 Wochen

27.03.2018, 09:49  |  610   |   |   

Am kommenden Freitag soll die Aktie von Siemens Healthineers an der Börse eingeführt werden. Noch bis voraussichtlich übermorgen um 12.00 Uhr läuft die Zeichnungsfrist für den baldigen Börsenneuling. Healthineers ist die Medizintechniksparte der im DAX notierten Siemens. Das Unternehmen aus dem fränkischen Erlangen produziert beispielsweise Ultraschallgeräte oder Computertomographen. Ein zweites Geschäftsfeld ist die Labordiagnostik, sprich die Auswertung von Blut- und Urintests. Die Preisspanne für die Healthineers-Aktie beläuft sich auf 26 bis 31 Euro. Zeichnungsgewinne sind möglich – aktuell wird die Aktie bei Lang & Schwarz mit einem Kurs von 33,60 Euro gehandelt. Healthineers gilt als rentabelste Sparte von Siemens.

Signifikante Chartmarken

Der Erlös aus dem Börsengang von bis zu 4,65 Mrd. Euro geht laut Medienberichten vollständig an Mutter Siemens. Allerdings wolle Siemens zum Börsengang etwa die Hälfte der Schulden seiner Tochter zurückzahlen, um ihr einen größeren Spielraum für Übernahmen einzuräumen. In charttechnischer Hinsicht markierte die Aktie von Siemens ihr aktuelles Jahrestief bei 103,70 Euro. Eine weitere signifikante Unterstützungsmarke bietet das Mehrmonatstief von November 2016 bei 99,38 Euro. Nach oben hin stellen die 200-Tage-Linie bei 116,90 Euro wie auch das aktuelle Jahreshoch bei 125,70 Euro signifikante Widerstandsmarken dar. Selbiges gilt selbstverständlich auch für das aktuelle Allzeithoch, welches im Mai des vergangenen Jahres bei 133,50 Euro erklommen wurde.

Strategie

Mit einem Inline-Optionsschein auf Siemens (WKN SC80Z8) können risikofreudige Anleger eine maximale Rendite von 35 Prozent oder 128 Prozent p.a. erzielen, wenn sich die Aktie von Siemens bis einschließlich 15.06.2018 durchgehend zwischen den beiden Knockout-Schwellen von 98 und 142 Euro bewegt. Nach unten haben die Notierungen aktuell einen Abstand von 8 Prozent. Nach oben sind es 33 Prozent. Falls die Aktie von Siemens unter das Mehrmonatstief bei 99,38 Euro fällt oder das Allzeithoch bei 133,50 Euro überwinden kann, sollte zur Vermeidung eines Knockouts der vorzeitige wie auch sehr schnelle Ausstieg aus der spekulativen Position erwogen werden.

Siemens (in Euro)

Tendenz:
Chart Aktien Merck

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 133,50 Euro // 125,70 Euro
Unterstützungen: 99,38 Euro // 103,70 Euro

Inline-Optionsschein auf Siemens (Stand: 13.03.2018, 09.50 Uhr)

Strategie für seitwärts gerichtete Kurse
WKN: SC80Z8 Typ: Inline-Optionsschein
akt. Kurs: 7,31/7,41 Euro Emittent: Société Générale
untere KO-Schwelle: 98,00 Euro Basiswert: Siemens
obere KO-Schwelle: 142,00 Euro akt. Kurs Basiswert: 106,80 Euro
Laufzeit: 15.06.2018 Kursziel: 10,00 Euro
Kurschance: + 34,9% (128% p.a.)
Order über Börse Stuttgart / Euwax

Exotic-Trader-Update: E.ON

11 Prozent Plus in 14 Tagen

Vor zwei Wochen haben wir im „Exotic-Trader“ einen Inline-Optionsschein auf E.ON (WKN SC88UY) vorgestellt. Dieser konnte seitdem um 11 Prozent nach Norden streben. Nach dem Überwinden des kurzfristigen Abwärtstrends konnte die Aktie von E.ON unlängst auch die 200-Tage-Linie hinter sich lassen. Falls die Aktie von E.ON allerdings unter das aktuelle Jahrestief bei 7,88 Euro fällt oder das Kurshoch des vergangenen Jahres bei 10,81 Euro überwinden kann, sollte zur Vermeidung eines Knockouts der vorzeitige wie auch sehr schnelle Ausstieg aus der spekulativen Position erwogen werden.

E.ON (in Euro)

Tendenz:
Chart Aktien Vonovia

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 10,81 Euro
Unterstützungen: 7,88 Euro

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Société Générale S.A. eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Seite 1 von 2

Diskussion: *Daimler AG * auf dem Weg zu 2020
Wertpapier
Daimler


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel