DAX+1,53 % EUR/USD+0,38 % Gold+0,18 % Öl (Brent)+0,44 %
Aktien Europa: Anleger wetten auf Entspannung im Handelskonflikt
Foto: wallstreet:online - 123rf.com

Aktien Europa Anleger wetten auf Entspannung im Handelskonflikt

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
27.03.2018, 11:59  |  426   |   |   

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas wichtigste Aktienmärkte haben nach dem verhaltenen Wochenstart wieder auf breiter Front zugelegt. Die Anleger wetteten am Dienstag darauf, dass der Handelskonflikt zwischen den USA und China nicht eskaliert.

Der EuroStoxx 50 als Leitindex für die Aktien der Eurozone gewann gegen Mittag 1,69 Prozent auf 3334,07 Punkte. In Paris stieg der CAC 40 um 1,52 Prozent auf 5143,49 Punkte. Für den Londoner FTSE 100 ging es um 1,91 Prozent auf 7020,07 Punkte nach oben.

Die Aktienmärkte holten damit die hohen Kursgewinne an der Wall Street nach. Fundamental ist seit dem Wochenende im Streit um Strafzölle wenig passiert. US-Finanzminister Steven Mnuchin hatte sich am Sonntag "vorsichtig hoffnungsvoll" geäußert, dass die USA und China zu einer Einigung kommen könnten.

Unter den Einzelwerten in Europa lag der Pharmakonzern Novartis 1,5 Prozent im Plus. Der britische Wettbewerber GlaxoSmithKline kauft den Schweizern eine 36,5-prozentige Beteiligung an einem Gemeinschaftsunternehmen ab. Auch GlaxoSmithKline stiegen auf die Nachricht hin.

Der niederländische Farbenhersteller Akzo Nobel zog um 2,5 Prozent an. Akzo Nobel verkauft sein Geschäft mit Spezialchemie für gut 10 Milliarden Euro an zwei Finanzinvestoren.

In Stockholm sackten die Aktien von Hennes & Mauritz (H&M) um rund 8 Prozent ab. Der Gewinn der schwedischen Modekette war im ersten Geschäftsquartal um fast die Hälfte gefallen.

Die Papiere von Ferguson verteuerten sich an der Londoner Börse hingegen um knapp 5 Prozent. Der Heizungshersteller hatte gute Geschäftszahlen bekanntgegeben, getrieben vom boomenden US-Immobilienmarkt./fba/la/jha/

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel