DAX+1,05 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,05 % Öl (Brent)+1,28 %
Devisen: Eurokurs fällt bis 1,23 Dollar
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Eurokurs fällt bis 1,23 Dollar

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
28.03.2018, 21:16  |  1171   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Mittwoch von einer breit angelegten Stärke des US-Dollar unter Druck gesetzt worden. Im US-Handel rutschte die Gemeinschaftswährung bis auf 1,23 Dollar ab. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,2398 (Dienstag: 1,2376) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8066 (0,8080) Euro gekostet.

Nach einem ruhigen europäischen Vormittagshandel kam nachmittags sichtlich Bewegung in den Devisenhandel. Der amerikanische Dollar profitierte von günstigen Wachstumszahlen. Im Euroraum dagegen zeigt sich gegenwärtig ein etwas anderes Bild. Wirtschaftliche Frühindikatoren lassen vermuten, dass der Währungsraum den Höhepunkt seines konjunkturellen Aufschwungs hinter sich haben könnte. Fachleute rechnen zwar nicht mit einem Einbruch des Wirtschaftswachstums. Allerdings hat das absehbar schwächere Wachstum Auswirkungen auf die erwartete Geldpolitik im Euroraum. So werde der Euro durch aufkommende Zweifel an einer baldigen geldpolitischen Wende durch die EZB belastet, sagte Devisenfachmann Wolfgang Kiener von der BayernLB./ag/he

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel