DAX-0,21 % EUR/USD-0,27 % Gold-0,74 % Öl (Brent)+0,13 %

Edmond de Rothschild Die Big Data Revolution

29.03.2018, 08:30  |  548   |   |   

„Unser Big Data Fund investiert in Unternehmen, die die Welt mit anderen Augen sehen“, sagt Selina Piening, Head Sales bei Edmond de Rothschild in Deutschland.

Beim 10. €uro-Roundtable in der BMW-Welt in München geht es darum, was Digitalisierung, Robotics und Big Data Anlegern bringen – und wie Fondsgesellschaften diese Trends in konkrete Anlagestrategien umsetzen. Selina Piening, Head Sales bei Edmond de Rothschild in Deutschland verweist hier auf den Edmond de Rothschild Fund Big Data und seine klar definierten Ziele: „Der Fund Big Data ist ein Themenfonds, der in internationale Unternehmen investiert, die von der ‘Big-Data-Revolution’ profitieren können. Marktkapitalisierung spielt dabei keine Rolle“, so Piening. Was das Thema Big Data für das Fondsmanagement konkret bedeutet, umreißt Piening knapp in drei Handlungsfeldern: das exponentiell wachsende Datenvolumen, das Handling unterschiedlicher Quellen und Formate aus dem Internet, verschiedener Objektspeicher und Unternehmen sowie das Thema Geschwindigkeit bei der Übertragung von Daten. Unternehmen, die diese Herausforderungen offensiv annehmen, sind nach Überzeugung der Fondsmanager in der Lage, neue Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, mit denen sie den Wettbewerb hinter sich lassen. „Dabei geht es in vielen Bereichen ums Tempo. Wer nicht schnell genug auf neue Herausforderungen reagiert, verliert unter Umständen den Anschluss“, so Piening.

Das Investmentteam sucht gezielt nach Firmen, die die strengen Kriterien der Strategie erfüllen und baut ein Portfolio auf Basis von zwei Unternehmenstypen auf: Zum einen investiert der Fonds die Hälfte des Portfolios in reine Technologieunternehmen wie zum Beispiel im Bereich IT-Infrastruktur, die Daten sammeln sowie Software-Unternehmen, die Programme und Anwendungen zur Analyse der Daten entwickeln. Die andere Hälft des Portfolios besteht aus den sogenannten Non-Technologie-Unternehmen, die die Möglichkeiten, die sich durch die intelligente Nutzung von Big Data und Digitalisierung bereits in ihr Kerngeschäft integriert haben, um einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen.

Wie erfolgreich das erfahrene Experten-Team die Strategie bereits umgesetzt hat, lässt sich an der Performance des Fonds ablesen: Der im August 2015 aufgelegte Fonds hat seit dem Start rund 34 Prozent an Wert zugelegt. (Benchmark MSCI World erzielte im gleichen Zeitraum 18,9%).  Derzeit sind rund 300 Millionen Euro im Edmond de Rothschild Fund Big Data investiert ( Retailanteilsklasse A, per 26. März 2018).

(MvA)

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer