DAX+0,52 % EUR/USD+0,39 % Gold+0,14 % Öl (Brent)+1,46 %

123-Prozent-Chance mit Wirecard

29.03.2018, 10:30  |  680   |   |   

Analysten äußerten sich positiv zur Aktie des Zahlungsdienstleisters Wirecard. Die Privatbank Berenberg beließ diesen in ihrer Bewertung nach einem Standortbesuch in Indien auf Kaufen mit einem Kursziel von 118 Euro. Indien sei ein Markt mit Wachstumspotenzial, meinte die dort zuständige Analystin. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux bestätigte ebenso seine Einstufung für Wirecard mit Kaufen und einem Kursziel von 120 Euro. Begründet wurde dies mit dem Gewinn der japanischen Mizuho Bank als Neukunden, was sich in den nächsten Jahren merklich auszahlen könnte. Auch die Schweizer Großbank UBS erneuerte ihre Bewertung als Kauf mit einem Ziel von 118 Euro. Die Papiere seien einer ihrer Favoriten im Technologiesektor, meinten die hier tätigen Analysten. Auch der Chart lässt weiteres Potenzial für die Aktie erkennen.

Bald wieder dreistellig?

Seit Ende Juni letzten Jahres befindet sich die Aktie im Aufwärtstrend, der aktuell zwischen 92,80 und 118,70 Euro beschrieben werden kann. Dabei erreichten die Notierungen zuletzt Anfang des Jahres mit 111 Euro die Oberseite und zugleich ihr Allzeithoch. Nachdem sie anschließend zurück zur Unterseite tendierten und diese zunächst zweimal bestätigten, stiegen sie erneut bis 104,75 Euro an, kamen dort jedoch noch nicht voran und testeten ein weiteres, drittes Mal erfolgreich die Unterseite der Trendbewegung als Unterstützung, so dass sich diese zum Platzieren des Stoppkurses anbieten kann. Setzt die Aktie ihren Aufwärtstrend fort und gelingt ihr die Rückkehr in den dreistelligen Bereich, den sie zuletzt nur für kurze Zeit gehalten hatte, könnte die Wirecard-Aktie auf weitere Sicht die oben genannten Kursziele erreichen.

Wirecard (Tageschart in Euro)

Tendenz:

Wirecard (Wochenchart in Euro)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 104,75 // 107,15 // 111,00 // 118,70
Unterstützungen: 93,14 // 92,80 // 89,14 // 85,38


Mit einem Open End Turbo Long (WKN DM7KLC) können risikofreudige Anleger, die von einer steigenden Wirecard-Aktie ausgehen, mit einem Hebel von 4,9 überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt aktuell 19,5 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position bietet sich stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser kann anfangs unter der im Chart dargestellten Unterstützung im Basiswert bei 90,90 Euro platziert werden. Im Open End Turbo Long ergibt sich ein Stoppkurs bei 1,56 Euro. Ein Kursziel nach oben könnte sich um 118 Euro befinden. Das Chance-Risiko-Verhältnis dieser spekulativen Idee beträgt 6,6 zu 1.

Strategie für steigende Kurse
WKN: DM7KLC Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 1,91 – 1,92 Euro Emittent: Deutsche Bank
Basispreis: 75,9628 Euro Basiswert: Wirecard
KO-Schwelle: 75,9628 Euro akt. Kurs Basiswert: 95,00 Euro
Laufzeit: Open end Kursziel: 4,27 Euro
Hebel: 4,9 Kurschance: + 123 Prozent
Quelle: Deutsche Bank




0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel