DAX+0,22 % EUR/USD+0,32 % Gold-0,11 % Öl (Brent)-4,19 %

DOW-FLASH Gewinne nach beschwichtigenden Aussagen zum Handelskonflikt

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
04.04.2018, 20:45  |  657   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen haben am Mittwoch nach einem sehr schwachen Handelsstart ins Plus gefunden. Für Erleichterung unter den Anlegern sorgten vor allem beschwichtigende Äußerungen zum Handelskonflikt zwischen den USA und China von Trumps neuem Chef-Wirtschaftsberater Larry Kudlow.

Der US-Leitindex Dow Jones Industrial legte rund eineinhalb Stunden vor der Schlussglocke an der Wall Street um 0,22 Prozent auf 24 086,73 Punkte zu. Noch etwas deutlicher im Plus zeigten sich zuletzt zudem der breit gefasste S&P 500 sowie der Auswahlindex der technologielastigen Nasdaq-Börse, der Nasdaq 100 .

Kudlow, der vor wenigen Tagen Gary Cohn im Amt nachfolgte, hält es für möglich, dass die US-Strafzölle gegen China gar nicht erst in Kraft treten werden. US-Präsident Donald Trump sei ein Anhänger des freien Handels und wolle das Problem so schmerzlos wie möglich lösen, sagte er und hält "Überreaktionen" mit Blick auf den Handelskonflikt zwischen den USA und China für unangebracht./ck/he

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Aus der Redaktion
Drastische Preiserhöhung in China

Tesla: Erstes Opfer im Handelskrieg?

Mobilität von morgen

Franzosen entwickeln "Flug-Zug"

Brexit-Hardliner treten zurück

Doch noch Exit vom Brexit?

Dienstags-Briefing

Fünf Tageshighlights