DAX-0,27 % EUR/USD-0,47 % Gold-0,70 % Öl (Brent)+0,27 %

flatex Morning-news DAX update

Nachrichtenquelle: flatex select
06.04.2018, 10:15  |  344   |   |   

Nach der Ankündigung neuer Strafzölle mit einem Volumen von rund 100 Mrd. US-Dollar knickten die US-Futures sofort heftig gen Süden weg. Seit der asiatischen Handelszeit konnten sie sich nicht sichtlich erholen. Die asiatisch-pazifischen Leitindizes schlossen dennoch uneinheitlich, der STI aus Singapur und der Hang Seng aus Hongkong sogar mit respektablem Zugewinn. Der Nikkei225 gab nur 0,36 Prozent auf 21.567,52 Punkte ab, der australische ASX200 schloss unverändert und der südkoreanische Kospi fiel nur um 0,33 Prozent auf 2.429,58 Punkte. Der Xetra-DAX eröffnete mit einem erträglichen Kursabschlag bei 12.242,94 Punkten. Vorbörslich notierten die DAX-Indikationen teils weit unterhalb der 12.200-Punkte-Marke.

Zur Charttechnik: Der Deutsche Aktienindex brach auf Xetra-Basis mit einer gewaltigen knapp 150-Punkte-Aufwärtskurslücke am Donnerstag steil gen Norden aus und schloss mit einem Plus von 2,90 Prozent bei 12.305,19 Punkten. Ausgehend vom letzten Zwischenhoch vom 29. März 2018 bei 12.151,31 Punkten bis zum jüngsten Verlaufstief vom 04. April 2018, wären die nächsten Auf- und Abwärtssequenzen näher zu bestimmen. Die Widerstände fänden sich bei 12.373/12.426/12.511/12.595/12.647 und 12.732 Punkten. Die Unterstützungen hingegen wären bei den Marken von 12.236/12.151/12.066 und 12.014 Punkten zu ermitteln.


flatex-select

Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer ...

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

flatex select bietet Anlegern eine große Auswahl an Hebelprodukten bei dem Onlinebroker flatex. Langfristiger Partner von flatex select ist Morgan Stanley, ein führendes global tätiges Finanzinstitut. Flatex select präsentiert damit die größte Auswahl an Faktorzertifikaten von Morgan Stanley. Anleger können aktuelle Premium-Produkte wie Mini Futures, Open End und Term Turbos sowie Faktorzertifikate bei flatex über die Börse Stuttgart oder im außerbörslichen Direkthandel kaufen. Dabei sind bis zu 1000 Orders im Monat ab 500 € Ordervolumen kostenfrei handelbar.

Mehr Informationen zu flatex select erhalten Sie unter www.flatex.de

RSS-Feed flatex select