DAX-1,43 % EUR/USD-0,41 % Gold-0,71 % Öl (Brent)-0,33 %
Aktien Frankfurt Schluss: Trump vergrault Anleger mit Drohungen gegen China
Foto: Boris Roessler - dpa

Aktien Frankfurt Schluss Trump vergrault Anleger mit Drohungen gegen China

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
06.04.2018, 17:55  |  749   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die wieder zunehmenden Spannungen im amerikanisch-chinesischen Handelskonflikt haben den Dax am Freitag belastet. Der viel beachtete US-Arbeitsmarktbericht lieferte hingegen letztlich keine klaren Impulse. Nachdem der deutsche Leitindex am Vortag noch mit einem Plus von fast 3 Prozent den größten prozentualen Tagesgewinn seit rund einem Jahr erzielt hatte, schloss er nun 0,52 Prozent tiefer bei 12 241,27 Punkten. Dies bedeutet einen Wochengewinn von 1,19 Prozent.

Der MDax , der die Aktien mittelgroßer deutscher Unternehmen repräsentiert, gab am Freitag um 0,13 Prozent auf 25 646,49 Punkte nach. Der Technologieindex TecDax büßte 0,50 Prozent auf 2500,49 Punkte ein. Er hatte am Donnerstag den besten Tag seit August 2015 erlebt.

Nachdem es im Handelskonflikt zwischen den USA und China am Vortag noch nach Entspannung ausgesehen hatte, herrschen nun wieder aggressive Töne vor. US-Präsident Donald Trump lässt eine deutliche Ausweitung der bisher beschlossenen Strafzölle auf chinesische Warenimporte prüfen. China reagierte scharf auf die überraschenden Drohungen und kündigte "umfassende Gegenmaßnahmen" an./la/stw

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel