DAX+1,19 % EUR/USD-0,13 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,23 %

EUR/NZD - im Bär-Pullback Modus - / GBP/USD - Können die Bullen die Unterstützung nutzen?

09.04.2018, 09:29  |  1188   |   |   

EUR/NZD - im Bär-Pullback Modus -

Die Devisenpaarung löste in der letzten Handelswoche bei 1,70 die untere Trendlinie (valide seit 02/2017) des bestehenden Trendkanals bärisch auf. Dabei wurde gleichzeitig die 20-Wochen-Linie sowie 20 und 50 Tage-Linie aufgegeben. Was ehemals als Unterstützung fundierte, stellt nun ein Widerstandscluster dar (rot markiert).

 

Aktuell bewegt sich das Paar im Rahmen eines Bär-Pullback zurück in Richtung Ausbruchszone. Hier gilt es in den kleineren Zeiteinheiten nach Trendumkehrformationen Ausschau zu halten. Ein Scheitern in diesem Bereich würde Ziele im Bereich der steigenden 200-Tage-Linie bei 1,6650 freischalten (grün markiert). Falls das Unwahrscheinlichere passiert und die Paarung zurück in den Trendkanal läuft, muss von einem Fehlausbruch ausgegangen werden.

 

 

 

Haben Sie schon mal daran gedacht, das Traden systematisch zu erlernen? Ich habe die Trading-Ausbildung der Formationstrader im Rahmen des Mentor-Programms absolviert und das war der entscheidende Faktor für meinen Trading-Erfolg. Mehr über das Formationstrader-Mentorprogramm und wie Sie Ihre Trading-Fertigkeiten auf ein signifikant höheres Level bringen, erfahren Sie hier.

GBP/USD - Können die Bullen die Unterstützung nutzen?

Am 19.03.18 stellte ich das Paar bereits vor. Das Wahrscheinlichere setzte sich durch und das Paar setzte seine Aufwärtsbewegung in Richtung fallende 20-Wochen-Linie bei 1,4286 fort. Im Bereich von 1,4245 ging den Bullen bereits die Luft aus. Es folgte eine stärke Abwärtsbewegung zurück in Richtung ehemalige Ausbruchszone und psychologische Marke bei 1,40.

 

Aktuell findet die Paarung halt an der 20 und 50-Tage-Linie. Hier wird sich in den kommenden Tagen zeigen, ob die Bullen diese Unterstützungszone für eine erneute bullische Bewegung in Richtung 1,4250 nutzen können. Falls die Unterstützung nicht hält, muss mit weiteren Abgaben in Richtung 1,39 gerechnet werden.

Die nächste Forex-Ausgabe erscheint am Montag Abend.
 
Bis dahin tragen sie klug und wenn Sie mögen, bleiben Sie uns Formationstrader bitte gewogen.
 
 
Thomas Krüger
 
Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://formationstrader.de/forex.html erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.
Wertpapier
EUR/NZDGBP/USD
Mehr zum Thema
USDEURGBPTrendkanalNZD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel