DAX+0,15 % EUR/USD+0,05 % Gold+0,16 % Öl (Brent)+0,26 %
US-Anleihen erholen sich etwas von anfänglichen Kursverlusten
Foto: Beboy - Fotolia

US-Anleihen erholen sich etwas von anfänglichen Kursverlusten

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
09.04.2018, 21:11  |  404   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Montag im Verlauf des Handels ihre Verluste eingegrenzt. Die kräftigen Kursgewinne an den US-Aktienmärkten lasteten dennoch ein wenig auf den Notierungen, hieß es von Marktbeobachtern. Die meisten Laufzeiten verzeichneten moderate Abschläge. US-Präsident Donald Trump hatte zuletzt im Handelsstreit mit China etwas versöhnlichere Töne angestimmt und damit die Sorge an den Finanzmärkten vor einer Eskalation der Lage etwas gedämpft.

Trump versicherte auf dem Kurznachrichtendienst Twitter, dass er und Chinas Staatspräsident Xi Jinping immer Freunde sein würden, "egal was im Handelskonflikt passiert". In der Vorwoche hatte die Sorge vor einem Handelskrieg den US-Anleihen noch zeitweise Auftrieb gegeben.

Zweijährige Anleihen fielen um 1/32 Punkte auf 99 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,28 Prozent. Fünfjährige Anleihen sanken um 2/32 Punkte auf 99 16/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,60 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gaben um 3/32 Punkte auf 99 22/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,78 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren traten mit 99 20/32 Punkte auf der Stelle. Sie rentierten unverändert mit 3,02 Prozent./jkr/tos/bek/he



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel