DAX-0,98 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,73 % Öl (Brent)0,00 %
Aktien Frankfurt Ausblick: Kaum verändert - Dax vor dritter Gewinnwoche in Folge
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Aktien Frankfurt Ausblick Kaum verändert - Dax vor dritter Gewinnwoche in Folge

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
13.04.2018, 08:23  |  546   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax wird am Freitag zum Handelsauftakt kaum verändert erwartet. Der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex stand rund eine Dreiviertelstunde vor dem Börsenbeginn mit 0,12 Prozent im Plus bei 12 430 Punkten. Der EuroStoxx 50 , der Leitindex der Eurozone, dürfte minimal im Minus starten.

Da der deutsche Leitindex am Donnerstag seine Verluste vom Vortag wieder hatte ausbügeln können, zeichnet sich nun für den deutschen Leitindex ein Wochenplus ab. Seit Jahresbeginn würde dies erstmals drei Gewinnwochen in Folge bedeuten. Nachdem der Dax im Januar bei 13 596 Punkten ein Rekordhoch erklommen hatte, ging es bis Ende März im Schaukelrhythmus überwiegend abwärts.

"Der seit Ende März etablierte kurzfristige Aufwärtstrend bleibt auch weiterhin intakt", kommentierten die Experten der DZ Bank. Im Hintergrund allerdings schwelt weiter der Syrien-Konflikt, der nach aggressiven Tönen des US-Präsidenten Donald Trump gegenüber Russland jüngst wieder hochkochte. Zudem bleibt auch der Handelsstreit zwischen den USA und China ein zentrales Thema für die Märkte. Dem "Wall Street Journal" zufolge plant die US-Regierung, den Druck auf den wichtigen Handelspartner nochmals zu erhöhen.

Die heimischen Inflationsdaten fielen wie erwartet aus und dürften daher keine auffälligen Impulse liefern.

Auf der Unternehmensseite bleiben die Anteile von Volkswagen weiter im Fokus: Wie erwartet, löst der bisherige VW-Markenchef Herbert Diess Matthias Müller als Konzernchef ab. Der weltgrößte Autokonzern wird nun grundlegend umgebaut. Auf der Handelsplattform Tradegate stiegen sie im Vergleich zum Xetra-Schluss am Vortag um 1,3 Prozent.

Fraport-Aktien rückten auf Tradegate um 0,7 Prozent vor. Der Flughafenbetreiber hat Verkehrszahlen für März bekannt gegeben und beim Passagierwachstum positiv überrascht.

Im Blick dürften zudem Umstufungen stehen. So hat die US-Bank JPMorgan die Aktie von LEG Immobilien auf "Overweight" gehoben, was den Papieren auf Tradegate bereits ein Plus von rund 1 Prozent bescherte. Das Bankhaus Lampe empfiehlt nun das Papier von United Internet zum Kauf, woraufhin die Aktien vorbörslich auf Tradegate um 1,6 Prozent anzogen./ck/das

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel