DAX+0,65 % EUR/USD-0,03 % Gold0,00 % Öl (Brent)-0,90 %

AKTIE IM FOKUS Rheinmetall verlieren nach jüngster Rally und Abstufung deutlich

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
13.04.2018, 10:48  |  1308   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Rheinmetall-Aktien haben am Freitag im Zuge eines negativen Analystenkommentars kräftig nachgegeben. Sie verloren zuletzt 3,15 Prozent auf 113,75 Euro, womit sie das Schlusslicht im Mittelwerte-Index MDax waren.

Die Investmentbank Oddo BHF hatte die Papiere des Autozulieferers und Rüstungskonzerns vor den Zahlen zum ersten Quartal von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 122 auf 115 Euro gesenkt. Analyst Harald Eggeling rechnet mit schwachen Resultaten. Das Autozuliefer-Geschäft dürfte zwar die Erwartungen erfüllen, im margenstarken Rüstungsgeschäft würden aber wohl verschobene Auslieferungen ihre Spuren hinterlassen. Der Experte reduzierte seine Schätzungen.

Die Rheinmetall-Aktien werden mit dem aktuellen Kursabschlag wieder auf dem Niveau von Ende März gehandelt. Seit Anfang März hatten sie kräftig zugelegt und dabei von Aufträgen der australischen Regierung im Rüstungssegment profitiert. Erst vor drei Tagen hatten sie mit 119,35 Euro einen Rekord erreicht./ajx/das

-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------

Rheinmetall

Seite 1 von 2
Wertpapier
RheinmetallMDAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel